Weitere Artikel
  • 15.04.2015, 11:02 Uhr
  • |
  • Münsterland / NRW
NRW-Häfen

Güterumschlag im Jahr 2014 um 2,2 Prozent gestiegen

In den nordrhein-westfälischen Binnenhäfen wurden im vergangenen Jahr 126,3 Millionen Tonnen an Gütern umgeschlagen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, lag der Güterumschlag damit um 2,2 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Die vier größten Gütergruppen machten zusammen rund 75 Prozent des gesamten Güterumschlags auf NRWs Wasserstraßen aus.

Wie die Statistiker mitteilen, war im Jahr 2014 beim Containerumschlag ein Anstieg von 6,8 Prozent auf 1,1 Million TEU (Twenty-foot Equivalent Unit) zu verzeichnen: Der Empfang von Containern (511 411 TEU) stieg dabei um 5,8 Prozent, der Containerversand (583.794 TEU) um 7,7 Prozent an. Die in Containern beförderte Tonnage stieg um 1,7 Prozent.

Die beförderte Zahl an Containern wird in sog. TEU gemessen. Ein TEU entspricht einem ISO-Container, der 6,058 Meter lang, 2,438 Meter breit und 2,591 Meter hoch ist.

(Redaktion)


 


 

Container
Güter
Umschlag
Häfen
NRW
Binnenhäfen
Binnenschifffahrt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Container" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: