Weitere Artikel
  • 07.04.2014, 09:50 Uhr
  • |
  • Münsterland / NRW
NRW-Handwerk

Umsatzsteigerung im Jahr 2011 um neun Prozent

Im Jahr 2011 waren 1.075.000 Menschen in 113.600 nordrhein-westfälischen Handwerksunternehmen beschäftigt. Wie IT.NRW auf Basis der Ergebnisse der jüngsten Handwerkszählung mitteilt, setzte das NRW-Handwerk im genannten Zeitraum 108,8 Milliarden Euro um.

Damit war der Umsatz um 9,0 Prozent höher als im Jahr 2010; die Zahl der tätigen Personen stieg um 2,2 Prozent.

Gemessen an der Zahl der Handwerksunternehmen in NRW waren die Friseure mit 11.900 Unternehmen der größte Gewerbezweig. Den höchsten Umsatz unter den Gewerbezweigen verzeichneten Kraftfahrzeugtechniker (23,7 Milliarden Euro). Mit 157.000 tätigen Personen wies der Gewerbezweig der Gebäudereiniger die höchste Beschäftigungszahl auf; 70.000 Personen waren hier geringfügig Beschäftigte.

Die Ergebnisse der Handwerkszählung beruhen auf der registergestützten Auswertung von Verwaltungsdaten. Aus diesem Grund sind hier Kleinstbetriebe, die im Jahr 2011 weder steuerbare Umsätze noch sozialversicherungspflichtig Beschäftigte hatten, nicht berücksichtigt.

(Redaktion)


 


 

Handwerk
Umsatz
Gewerbezweig
Personen
Handwerkszählung
NRW
Beschäftigte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Handwerk" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: