Weitere Artikel
  • 06.11.2013, 10:05 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
NRW Hochschulen

73 Prozent mehr Studierende in dualen Studiengängen

Die Zahl der Studierenden in dualen Studiengängen ist in NRW von 2008 bis 2012 um 72,9 Prozent gestiegen. Wie IT.NRW mitteilt, belegten im Wintersemester 2008/09 noch 5.076 Frauen und Männer einen dualen Studiengang an einer Hochschule; im Wintersemester 2012/13 waren es dagegen 8.776 Personen. Die Gesamtzahl der Studierenden in NRW erhöhte sich im selben Zeitraum um 33,1 Prozent.

Das duale Studium wird in Kooperation mit Arbeitgebern gestaltet. Die Studiennachfrage konzentriert sich auf wirtschaftsnahe Inhalte: Allein die Fächer Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftswissenschaften nahmen mit 3.415 Studierenden weit mehr als ein Drittel der 42 Fächer ein, die im Wintersemester 2012/13 als duales Studium besucht wurden.

95,6 Prozent der Studierenden in einem dualen Studiengang besuchte im Wintersemester 2012/13 eine Fachhochschule. In 42,7 Prozent der Fälle handelte es sich dabei um eine private Einrichtung. Das größte Angebot an dualen Studiengängen in NRW hat die Fachhochschule der Wirtschaft Paderborn mit 1.781 Studierenden in dualen Studiengängen.

Wie die Statistiker weiter mitteilen, wird die Zahl der Studierenden zu Beginn des jeweiligen Wintersemesters gezählt. Alle Angaben beziehen sich auf Einschreibungen als Haupthörer und auf das erste Studienfach.

(Redaktion)


 


 

Studierende
Studiengang
Wintersemester
NRW
Fachhochschule
Studiennachfrage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Studierende" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: