Weitere Artikel
  • 18.11.2014, 09:38 Uhr
  • |
  • Münsterland / NRW
NRW-Tourismus

8,4 Prozent mehr Auslandsgäste von Januar bis September 2014

Von Januar bis September 2014 besuchten knapp 16 Millionen Gäste die nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetriebe (mit mindestens zehn Gästebetten und auf Campingplätzen); sie verbuchten insgesamt 36,1 Millionen Übernachtungen.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, stieg damit im Vergleich zu den ersten neun Monaten des Vorjahres die Besucherzahl um 5,3 Prozent und die Zahl der Übernachtungen um 4,7 Prozent. Insbesondere bei den Gästen aus dem Ausland übertraf die Zahl der Ankünfte mit 3,6 Millionen (+8,4 Prozent) und die der Übernachtungen mit 7,5 Millionen (+8,3 Prozent) den Vorjahreswert. Auch bei den Gästen aus dem Inland (+4,5 Prozent auf 12,4 Millionen) und deren Übernachtungen (+3,7 Prozent auf 28,6 Millionen) war eine Zunahme zu verzeichnen.

Wie die Grafik zeigt, konnten in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 in fast allen Regionen höhere Gäste- und Übernachtungszahlen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum verbucht werden. Weitere Einzelheiten für die Reisegebiete NRWs finden Sie hier.

(Redaktion)


 


 

Tourismus
NRW
Gästebetten
Touristen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tourismus" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: