Weitere Artikel
  • 30.07.2014, 11:30 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Ortsumgehung

"Eine große Investition in die Zukunft"

Ausdrücklich begrüßt Oberbürgermeister Markus Lewe die Entscheidung des Bundes, den Ausbau der Ortsumgehung Münster mit 42 Millionen Euro zu finanzieren: "Das ist eine große Investition in die Zukunft unserer Stadt und unserer Region und ein fantastisches Beispiel für die hervorragende Zusammenarbeit von Stadt und Land, von Münster und Münsterland.“

Drei Straßenbauprojekte in NRW haben es in den Ausbauplan des Bundes geschafft. "Das unterstreicht nachhaltig die Dringlichkeit und die enorme Bedeutung des Projektes“, so Lewe weiter. "Der jahrelange Einsatz für das Projekt hat sich gelohnt." Namentlich dankt der Oberbürgermeister in diesem Zusammenhang den Bundestagsabgeordneten Sybille Benning (Münster) und Reinhold Sendker (Warendorf). "Wenn die Bezirksregierung Münster die sofortige Vollziehung des Projektes anordnet, kann es umgehend losgehen. Die Voraussetzungen hierfür liegen vor."

(Stadt Münster)


 


 

Münster
Münsterland
Investition
Ausbau
Ortsumgehung
Oberbürgermeister

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Münster" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: