Weitere Artikel
  • 15.10.2013, 13:24 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Personalie

Eckhard Uhlenberg im Vorstand der NRW-Stiftung

Unter der Leitung von NRW-Kulturministerin Ute Schäfer bestellte der Stiftungsrat der Nordrhein-Westfalen-Stiftung gestern (14.10.2013) Landtagsvizepräsident Eckhard Uhlenberg in den ehrenamtlichen Vorstand der NRW-Stiftung.

Westlotto-Geschäftsführer Theo Goßner wurde zudem als neues Mitglied in den Stiftungsrat berufen, der ebenfalls ehrenamtlich tätig ist.

Eckhard Uhlenberg, der im westfälischen Werl wohnt, gehört mit einer fünfjährigen Unterbrechung bereits seit 1980 dem Landtag NRW an. Von Juni 2005 bis Juli 2010 war er NRW-Minister für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Aus dieser Funktion heraus ist ihm die Arbeit der NRW-Stiftung bestens vertraut, denn als Minister in diesen Ressorts war er von Amts wegen auch stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates, dem höchsten Gremium der NRW-Stiftung. Seit Juni 2012 übt Uhlenberg das Amt des 1. Landtagsvizepräsidenten aus. Bei seiner neuen Aufgabe im Vorstand der NRW-Stiftung, dessen Präsident der frühere Wirtschaftsminister Harry Kurt Voigtsberger ist, wird er von vier weiteren Vorstandsmitgliedern unterstützt.

Über die NRW-Stiftung

Die NRW-Stiftung konnte seit ihrer Gründung 1986 landesweit rund 230 Millionen Euro für 2.600 Maßnahmen im Naturschutz und in der Heimat- und Kulturpflege fördern. Das Geld für ihre Aufgaben erhält die NRW-Stiftung überwiegend aus Lotterieeinnahmen, zunehmend auch aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden ihres Fördervereins, der in diesem Jahr 25 Jahre alt wird und inzwischen über 8.600 Mitglieder hat.

(NRW-Stiftung)


 


 

Eckhard Uhlenberg
Theo Goßner
NRW-Stiftung
Stiftungsrat
Minister
Landtagsvizepräsident
Juni
Amt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Eckhard Uhlenberg" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: