Weitere Artikel
  • 05.02.2015, 09:38 Uhr
  • |
  • Münster / Berlin
Personalie

Katherina Reiche neue Hauptgeschäftsführerin des Verbandes kommunaler Unternehmen

Auf Vorschlag des Präsidiums des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) hat der VKU-Vorstand in seiner heutigen Sitzung Katherina Reiche zur neuen Hauptgeschäftsführerin gewählt.

VKU-Präsident Ivo Gönner dazu: "Es freut mich außerordentlich, dass wir nach einer bundesweiten und intensiven Suche mit Katherina Reiche eine ausgewiesene Expertin gewinnen konnten, die auf verschiedenen politischen Ebenen viel Erfahrung mitbringt. Es war uns wichtig, jemanden zu finden, der ein klares Verständnis für die Kommunalwirtschaft und unseren gemeinwohlorientierten Auftrag hat! Mit Katherina Reiche haben wir auch eine Persönlichkeit für die kommunale Sache begeistern können, die sich in der Bandbreite unserer Themen von Energiewirtschaft über Wasser/Abwasser, Abfallwirtschaft/Stadtreinigung bis hin zur Telekommunikation auskennt. Sie wird am 1. September 2015 als Hauptgeschäftsführerin des Spitzenverbandes der kommunalen Wirtschaft starten."

Katherina Reiche zu Ihrer Wahl durch den VKU-Vorstand: "Die kommunalen Unternehmen in Deutschland haben ein sehr hohes Ansehen in der Bevölkerung. Sie sind mit ihren Dienstleistungen der größte Infrastrukturdienstleister und halten Deutschland am Laufen. Nach über 17 Jahren Engagement in verschiedenen politischen Funktionen freut es mich sehr, dass ich an der Spitze des VKU weiter im Sinne der Bürgerinnen und Bürger aktiv sein kann. Gemeinwohlorientierung und Daseinsvorsorge sowie die Verankerung auf der kommunalen Ebene machen die VKU-Mitglieder zu Unternehmen, die auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ihren Ver- und Entsorgungsauftrag ernst nehmen. Ich freue mich auf den 1. September 2015."

Lebenslauf Katherina Reiche

Geburtsdatum:16. Juli 1973
Geburtsort:Luckenwalde/Brandenburg
Familienstand:verheiratet, drei Kinder
Konfession:evangelisch
Ausbildung:
  • 1992 Abitur am Gymnasium Luckenwalde
  • Studium der Chemie an der Universität Potsdam, Abschluss 1997 als Diplom-Chemikerin
  • 1995 für ein Jahr als Forschungsassistentin am Institut für Chemie und Biologie an der Clarkson University, New York
  • 1997 weitere Forschungsaufenthalte an der Turku University in Finnland
Berufliches:
  • 1997-1998 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam
  • Seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 2002 Mitglied im „Kompetenzteam“ von Kanzlerkandidat Dr. Edmund Stoiber für Familienpolitik, in der 15. Wahlperiode Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung in der CDU/CSUBundestagsfraktion
  • 2005 – 2009 stellv. Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, zuständig für Bildungs- und Forschungspolitik sowie für die Bereiche Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
  • 2009 – 2013 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
  • Seit Dezember 2013 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur
Politisches:
  • Seit 2001 Beisitzerin im Landesvorstand der CDU Brandenburg
  • Seit 2008 Kreisvorsitzende der CDU Potsdam
  • 2000 – 2010, sowie seit 2014 Mitglied im Bundesvorstand der CDU
  • 2004 – 2008 Vorsitzende der Frauen Union Potsdam-Mittelmark
  • Gründungsmitglied des RCDS an der Universität Potsdam
Engagement:
  • Mitglied in der Atlantik-Brücke e.V.
  • Mitglied im Förderverein der katholischen Marienschule in Potsdam
  • Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Begegnungsstätte Gollwitz
  • Mitglied der Fördergesellschaft Wiederaufbau Garnisonkirche
  • Mitglied des Kuratoriums des Deutschen Museums München

(ots / VKU)


 


 

Katherina Reiche
Hauptgeschäftsführerin
Verbandes
VKU

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Katherina Reiche" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: