Weitere Artikel
  • 02.07.2014, 09:55 Uhr
  • |
  • Münsterland / Düsseldorf
Personalien

Klaus Geurden neuer Verwaltungsratsvorsitzender des RWGV

Klaus Geurden ist neuer Vorsitzender des Verwaltungsrats des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbands (RWGV). Der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Krefeld folgt dem Dortmunder Bankvorstand Dr. Klaus Kalefeld nach, der aus Altersgründen nach sechs Jahren im Amt ausschied.

Beim Verbandstag des RWGV in Duisburg hatten die Mitglieder der Fachvereinigung der Kreditgenossenschaften Geurden zuvor zum Vorsitzenden ihrer Fachvereinigung im RWGV gewählt. Dem RWGV-Verwaltungsrat gehört der Bankdirektor bereits seit dem Jahr 2010 an.

Wie Dr. Kalefeld schied auch Andreas Rottke aus seinem Amt als Verwaltungsratsmitglied aus. Er vertrat im höchsten RWGV-Gremium bislang die gewerblichen Genossenschaften. Sein Amt als Vorsitzender der Fachvereinigung der gewerblichen Genossenschaften stellte Rottke ebenfalls aus Altersgründen zur Verfügung. Zum Nachfolger gewählt wurde Rudolf H. Saken, Vorstandssprecher der Hildener Gemeinschaft Fernmelde-Technik eG, Rottkes bisheriger Stellvertreter. Saken war bislang außerdem bereits einfaches Verwaltungsratsmitglied.

Zu neuen Mitgliedern des Verwaltungsrats bestimmten die Vertreter der rund 700 Genossenschaften in Rheinland und Westfalen Dr. Peter Bottermann, Vorstandssprecher der Volksbank Ruhr Mitte eG, sowie Karin Schulz, Vorstandsvorsitzende der DENTAGEN Wirtschaftsverbund eG. Verwaltungsratsmitglied Hans-Bernd Wolberg, Vorstandsvorsitzender der WGZ BANK AG, sowie Verwaltungsratsmitglied Hans-Josef Hilgers, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG, wurden in ihren Ämtern bestätigt.

RWGV-Vorstandsvorsitzender Ralf W. Barkey dankte Dr. Kalefeld für sein ehrenamtliches Engagement für die Genossenschaften in Rheinland und Westfalen. Mit Dr. Kalefelds Ausscheiden gehe für den Verband eine Ära zu Ende, in der der RWGV deutlich an Format und an politischer sowie innerer Stärke gewonnen. Für seine Verdienste wurde Dr. Kalefeld mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbands (DGRV) ausgezeichnet. Die Ehrung nahm Uwe Fröhlich vor, Präsident des DGRV sowie des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR).

Dem ebenfalls ausscheidenden Andreas Rottke dankte Barkey, dass er sich in seiner 18-jährigen Tätigkeit im Fachrat der gewerblichen Genossenschaften und seit 1997 auch im Verwaltungsrat besonders für die Neugründung von Genossenschaften eingesetzt habe. Beispiele hierfür seien die heute zahlreichen Genossenschaften für Heilberufe, Familiengenossenschaften oder Energiegenossenschaften. Auch Andreas Rottke erhielt für seine Verdienste die goldene Ehrennadel des DGRV aus der Hand von DGRV- und BVR-Präsident Uwe Fröhlich.

Über den RWGV

Im RWGV haben sich 717 Unternehmen und ihre 3,2 Millionen Mitglieder zur mitgliederstärksten Wirtschaftsorganisation in Rheinland und Westfalen zusammengeschlossen. Hierzu zählen 193 Volksbanken und Raiffeisenbanken, 167 landwirtschaftliche Warengenossenschaften und Zentralen sowie 346 gewerbliche Dienstleistungs- und Handelsgenossenschaften. Der RWGV steht als Prüfungs-, Beratungsund Bildungsverband im Dienste seiner Mitgliedsgenossenschaften und vertritt ihre Interessen.

(RWGV e.V.)


 


 

Vorstandsvorsitzende
Verwaltungsratsmitglied
RWGV
Amt
Vorsitzender

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vorstandsvorsitzende" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: