Weitere Artikel
  • 21.09.2012, 14:36 Uhr
  • |
  • Münster
Politik

"Speakers' Corner" an Engelenschanze?

Der Ältestenrat greift den Vorschlag der Verwaltung für eine "Speakers' Corner" an der Engelenschanze auf. Die Entscheidung soll Anfang November fallen.

Voraussichtlich Anfang November wird eine Entscheidung über den Vorschlag fallen, in Münster einen dauerhaften Platz festzulegen, der nach dem Vorbild eines "Speakers Corner" das politische Gespräch und kleinere Veranstaltungen unter freiem Himmel ermöglicht. Entscheiden soll der Hauptausschuss nach Vorberatung in der Bezirksvertetung Mitte. Darauf haben sich die Spitzen des Rates und der Verwaltungsvorstand im Ältestenrat am Mittwoch, 19. September, verständigt. Als Standortvorschlag wird der gepflasterte Platz an der Engelenschanze gegenüber dem Lackmuseum favorisiert. Die Fläche gehört der Stadt und war nach verwaltungsinterner Prüfung von 17 innerstädtischen Plätzen als am besten geeignet bewertet worden.

Angestoßen wurde das Verfahren durch Gespräche mit der Occupy-Bewegung am Servatiiplatz. Dort duldet die Stadt vorübergehend eine Nutzung des Platzes für politische Informationen und Veranstaltungen. Nach Auskunft von Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer soll diese Duldung mit Einrichtung des Speakers' Corner beendet werden. Nach einem Jahr Testlauf wird zudem ausgewertet werden, ob und wie der als Speakers' Corner vorgeschlagene Platz genutzt wird. Vor der Beratung in den zuständigen Gremien wird die Stadt zu einer Informationsveranstaltung einladen, um ihren Vorschlag zu erläutern.

(Redaktion)


 


 

Wolfgang Heuer
Politik Speakers Corner
Entscheidung
Engelenschanze
Vorschlag
Veranstaltungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wolfgang Heuer" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: