Weitere Artikel
  • 03.03.2015, 10:46 Uhr
  • |
  • Münsterland / Kreis Steinfurt
Politiker- und Kommunalworkshop

Energie- und Klimaschutzkonzepte für Kommunen im Steinfurter Land

In den Kommunen in der LEADER-Region Steinfurter Land herrscht Aufbruchstimmung. Die Bürgermeister der Kommunen Altenberge, Horstmar, Laer, Neuenkirchen, Metelen, Wettringen und die Nordwalder Bürgermeisterin wollen für ihre Orte Energie- und Klimaschutzkonzepte aufstellen.

Entsprechend gut besucht war der erste Politiker- und Kommunalworkshop in Steinfurt-Hollich. Landrat Thomas Kubendorff, das Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit sowie das Konsortium €-MissionNull hatten dazu eingeladen. Neben den Bürgermeistern und den kommunalen Politikern waren auch Akteure der kommunalen Steuerungsrunden, Bürger und Unternehmen in den „Kultourhof Raestrup“ gekommen.

Andreas Hübner vom Essener Ingenieurbüro Gertec stimmte die Teilnehmer mit seinem Vortrag zum Klimaschutz auf die Notwendigkeit zum Umdenken ein und betonte: „Erst wenn Wissen, Bewusstsein und Gefühle zueinander kommen, handeln wir!“ Eine Kultur für Klimaschutz sei seiner Ansicht nach eine Beziehungsfrage. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer teilten seine Auffassung, dass Klimaschutz besonders in sozialen Beziehungen wie in Familien, unter Freunden, in der Nachbarschaft, in der Wohnsiedlung und dem gesamten Ort stattfinden muss.

Interkommunaler Austausch mit über 50 Projektideen

Bei dem interkommunalen Austausch sind mehr als 50 Projektideen „auf den Tisch“ gekommen, wie Car-Sharing in Nachbarschaften, Bau von Klimaschutzsiedlungen in Neubaugebieten, regelmäßige Klima-Stammtische für einen Bürgeraustausch etc.

Zur Ideenfindung waren unterschiedliche Themen- und Klimatische eingerichtet. „Wir haben uns sehr gefreut, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen so viele kreative Ideen an den Tischen zusammengetragen haben“, sagte Ulrich Ahlke, Leiter des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, nach der Veranstaltung. „Die künftig verstärkten Klimaschutzaktivitäten der Kommunen bringen den Kreis näher ans Ziel, bis zum Jahr 2050 energieautark zu sein.“

Energie- und Klimaschutzkonzepte

Seit Herbst 2014 arbeiten die Kommunen an ihren Energie- und Klimaschutzkonzepten. Bis Juni sollen die Konzepte fertiggestellt sein. Bis dahin werden die Projektideen - basierend auf den kommunalen Potenzialanalysen, Energie- und CO2-Bilanzen - in gemeinsamen Veranstaltungen weiterentwickelt. Der Kreis Steinfurt und das Konsortium €- MissionNull begleiten die Kommunen fachlich. Die LEADER-Förderung, der Kreis Steinfurt und die Kreissparkasse Steinfurt haben die Finanzierung der Konzepte möglich gemacht. Das Konsortium €-MissionNull setzt sich zusammen aus dem Fachbereich Energie-Gebäude-Umwelt der Fachhochschule Münster, dem Ingenieurbüro Gertec, dem Ingenieurbüro infas enermetric und dem Landschaftsplanungsbüro „Stadt-Land-Fluss“.

(Kreis Steinfurt)


 


 

Kommunen
Klimaschutz
Teilnehmerinnen
Kreis Steinfurt
Bürgermeister
Konsortium

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kommunen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: