Weitere Artikel
  • 11.09.2012, 13:56 Uhr
  • |
  • Münster
„Predigtpreis 2012“

Auszeichnung für kirchliche Redekunst geht nach Westfalen

Ausgezeichnete Kirchen-Rhetorik: Der Theologe Professor Reinhard Feiter aus Münster erhält den „Predigtpreis 2012“.

Mit der ökumenischen Auszeichnung würdigt der „Verlag für die Deutsche Wirtschaft“ Feiters Rede über eine Bibelstelle aus dem Johannesevangelium, die er im vergangenen Mai in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Niederkrüchten hielt.

Reinhard Feiter ist seit 2004 Professor für Pastoraltheologie und Religionspädagogik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Zuvor war er unter anderem im Bistum Aachen als Priester tätig.

Mit dem 2000 erstmals verliehenen Predigtpreis will der Verlag für die Deutsche Wirtschaft die Redekunst in den Kirchen fördern. Im Jahr 2006 ging die Auszeichnung schon einmal nach Westfalen. Damals wurde Pfarrer i.R. Hans Uwe Hüllweg aus Münster mit dem Sonderpreis "Beste Predigt zur Taufe" bedacht.

(Westfalen heute)


 


 

Predigtpreis
Redekunst
Verlag
Münster

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Predigtpreis" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: