Weitere Artikel
  • 05.05.2015, 10:47 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
„Rent-an-Expert“

Ratiodata bietet Unterstützung auf Zeit für komplexe IT-Migrationen

Die Migration ihrer Desktop-Rechner und Notebooks auf Windows 7 ist für VR-Banken eine wichtige Voraussetzung für die Einführung eines neuen Kernbanksystems. In diesen Phasen der Arbeitsplatz-Umstellung herrscht oft hoher Termindruck. Deshalb bietet die Ratiodata GmbH, ein Unternehmen der GAD-Gruppe, ihren Kunden hierfür qualifizierten Support auf Zeit.

„Rent-an-Expert“ heißt der Service, den unter anderem schon die Hannoversche und die Dortmunder Volksbank mit Erfolg in Anspruch genommen haben. Die heiße Phase ist mittlerweile abgeschlossen, das „Rent-an-Expert“-Team kann sich nun weiteren Aufgaben widmen wie der Umrüstung der SB-Automaten auf Windows 7 oder der allgemeinen Unterstützung der IT-Abteilungen der Banken.

Für den IT-Administrator einer VR-Bank bedeutet die technische Neuausrichtung seines Instituts, dass er sämtliche Systeme umstellen muss, parallel zum eigentlichen IT-Betrieb und möglichst ohne Unterbrechung des Tagesgeschäftes. Um den laufenden Kundenprozess nicht zu stören, ist dies mit internen Ressourcen oft nur außerhalb der regulären Arbeitszeit möglich.

Entlastung in Migrations-, Rollout- und Projektphasen

Vor diesem Hintergrund hat Ratiodata das „Rent-an-Expert“-Modell entwickelt. Es bietet IT-Verantwortlichen in Migrations-, Rollout- und Projektphasen eine deutliche Entlastung, sowohl in zeitlicher wie in finanzieller Hinsicht. Ratiodata stellt der Bank hierbei zeitlich begrenzt Fachkräfte bereit, welche das IT-Team vor Ort bei Rollout- und Migrationsprojekten unterstützen. Die Techniker, Systemberater und Administratoren der Ratiodata GmbH sind bestens geschult und sofort einsetzbar. So können sie den laufenden Betrieb absichern und gleichzeitig Projekte mit ihrem aktuellen Know-how gezielt voranbringen. Dadurch werden enge Zeitpläne eingehalten und selbst kritische Migrationsphasen erfolgreich beendet.

Beispiele für "Rent-an-Expert"

Die Hannoversche Volksbank hat Ratiodata im Rahmen des „Rent-an-Expert“-Modells beim Rollout von 500 Clients unterstützt. Die Systeme wurden im Software-Installations-Center der Ratiodata benutzerfertig konfiguriert und anschließend termingerecht ausgeliefert, installiert und in Betrieb genommen.

Bei der Dortmunder Volksbank waren sogar 1.000 vorhandene Geräte auf das neue Betriebssystem umzustellen. Die Bank hat für diesen Zweck sogar eine eigene Betankungsstraße in der Hauptstelle aufgebaut. Außerdem wurden Projekte im Kreis Steinfurt sowie weiteren Instituten realisiert.

Insgesamt haben die „Rent-an-Expert“-Fachkräfte zwischen September 2014 und März 2015 mehrere 1.000 Arbeitsplätze erfolgreich auf Windows 7 migriert. Inzwischen arbeiten alle Banken auf dem neuen Betriebssystem. Kommende Aufgaben für diesen Ratiodata-Service liegen in der Windows 7-Umrüstung der SB-Automaten. Außerdem bietet sich „Rent-an-Expert“ an, um die Banken, zu deren originärem Geschäft die IT-Administration nicht gehört, in diesem Bereich grundlegend zu unterstützen.

(Ratiodata)


 


 

Banken
Rent-an-Expert
Ratiodata
Windows
Administratoren
Betrieb
Migration
IT

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Banken" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: