Weitere Artikel
  • 24.07.2013, 09:47 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
Rundflüge am FMO

Rosinenbomber DC-3 Dakota fliegt über die Grevener Kirmes

Schon im vergangenen Jahr begeisterte die 1944 gebaute Douglas DC-3 Dakota, die auch als „Rosinenbomber“ bekannt ist, die Besucher des Flughafens Münster/Osnabrück am Boden und die Rundflugteilnehmer in der Luft. Auch in diesem Jahr wird dieser geschichtsträchtige Oldtimer wieder den Flughafen Münster/Osnabrück besuchen.

Am Sonntag, 25. August, finden insgesamt vier Rundflüge um 12.00 Uhr, 14.00 Uhr, 16.00 Uhr und 18.00 Uhr über das Münsterland statt.

Bei guten Witterungsbedingungen besteht sogar die Möglichkeit, sich den Rummelplatz im Rahmen der diesjährigen Grevener Kirmes aus etwa 700 Metern Höhe anzusehen, über den die DC-3 auf der Rundflugstrecke über das Münsterland ebenfalls ihre Kreise ziehen wird.

Noch sind ein paar wenige Restplätze auf diesen etwa 30-minütigen Rundflügen für 125 Euro pro Person zu haben. Informationen, Reservierungen und Buchungen sind unter www.dutchdakota.nl, [email protected] oder telefonisch unter (0031) 320 292 316 möglich.

Die Douglas DC-3 Dakota wird von der DDA Classic Airlines betrieben. Das historische Flugzeug gehörte früher zur Flotte der niederländischen Regierung und wurde von Prinz Bernhard pilotiert. Das Flugzeug hat die zeitgenössische Bemalung der niederländischen Fluggesellschaft KLM und trägt den Taufnamen Princes Amalia, nach der Tochter des Königs Willem Alexander.

(Redaktion)


 


 

Rundflüge
Flughafen Münster Osnabrück
Grevener Kirmes
Flugzeug
Douglas DC Dakota
Rosinenbomber

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rundflüge" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: