Weitere Artikel
  • 25.03.2015, 13:16 Uhr
  • |
  • Münster / Lengerich
Satte Farben, zarte Raster

Bischof + Klein gewinnt renommierten Flexodruckpreis

Der Folien- und Verpackungshersteller Bischof + Klein (B+K) hat den DFTA-Award in der Kategorie der flexiblen Großverpackungen gewonnen und wurde damit zum zweiten Mal in Folge für herausragenden High Definition Flexodruck ausgezeichnet. Der begehrte Preis wird alle zwei Jahre vom Flexodruck-Fachverband DFTA (Deutsche Flexographic Technical Association) vergeben.

Kommentar der Jury zum ausgezeichneten Druckmotiv für den U-Pack® von Bischof + Klein mit 10 Liter Fassungsvermögen für Biokat’s Feinstreu Diamond Care: „Satte Farbflächen drucken und darin feinste negative Texte einbetten geht nicht? Dieser Flexodruck beweist das Gegenteil! Wir waren jedenfalls sehr beeindruckt von der gesamten Umsetzung in einer Kombination aus zarten Rastern und intensiven Farben. Selbstverständlich fehlerfrei gedruckt. Damit gewinnt man AWARDs!“

In der Kategorie Tiernahrung errang Bischof + Klein außerdem den zweiten Platz. „Wir setzen HD-Flexodruck heute für eine Vielzahl von Kunden ein“, so Tobias Meyer, Leiter der Repro und Druckvorstufen des Familienunternehmens mit Stammsitz in Lengerich/Westfalen. „Bei der Auswahl unserer Wettbewerbsbeiträge hatten wir diesmal die Qual der Wahl.“

Helmut Wenzl, Leiter der Flexodruckerei im Werk Konzell/Bayern, stellte zufrieden fest: „Der wiederholte Gewinn des Awards ist das Ergebnis einer kontinuierlichen Weiterentwicklung bei B+K im HD-Flexo-Bereich. Durch die optimale Konstellation mit eigener Repro, Inhouse Full HD-Plattentechnologie und der jüngsten Druckmaschinengeneration können Entwicklungen ideal vorangetrieben werden.“

(Bischof + Klein)


 


 

Flexodruck
Repro
Preis
Drucktechnik
Großverpackungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Flexodruck" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: