Weitere Artikel
  • 04.10.2013, 09:35 Uhr
  • |
  • Münster
Schnitzler-Umbau

1,2 Millionen Euro investiert

Schick vom Scheitel bis zur Sohle: Was für die Eltern zählt, gilt natürlich auch für den Nachwuchs. Im Modehaus Schnitzler ist die Kinderabteilung aus dem Keller in die erste Etage umgezogen – und hat sich dort im wahrsten Sinne des Wortes breit gemacht.

200 Quadratmeter stehen künftig für die Kinder zur Verfügung, „Wir haben die Fläche verdoppelt“, sagt Inhaber Andreas Weitkamp. Das Beste daran, so freut er sich, sei die Helligkeit und die Tageslicht-Atmosphäre mit Blick auf den Dom.

Die (Wieder-)Eröffnung für die jüngsten Kunden setzt einen weiteren Meilenstein der turbulenten Umbauzeit, in der das Gebäude aufgestockt, ein Aufzug eingebaut, Atelier, Deko-Abteilung, Büros und Warenannahme in teilweise neuen, teilweise umgebauten Räumlichkeiten Platz gefunden haben.

Der Umbau des Schnitzler-Hauses mit einer Investition von circa 1,2 Millionen Euro vom Keller bis zum Dachgeschoss ist am Samstag (5. Oktober) dann auch Grund zum Feiern und Anstoßen: Die Kinder bekommen eine Bowle und Cup-Cake, für die Eltern wird die Kaffeebar geöffnet. Es handelt sich nach Unternehmensangaben um die bislang größte Investition in der Firmengeschichte.

Die 140 Mitarbeiter des Modehauses freuen sich über einen verglasten Aufenthaltsraum in luftiger Höhe mit Dachterrasse.

(Martina Döbbe)


 


 

Investition
Schnitzler
Kinderabteilung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Umbau" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: