Weitere Artikel
  • 08.04.2015, 10:19 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Schüler schnuppern in Arbeitswelt

Plätze für Achtklässler in Betrieben gesucht - Berufsfelderkundung als Chance

In Berufsfelder hineinschnuppern, sich ein erstes Bild machen von Handwerk, Handel, Industrie, Gesundheitswesen oder Gastronomie - dieses Angebot soll allen Achtklässlern in Münster gemacht werden. Für den erfolgreichen Übergang von Schule in die Ausbildung macht sich auch das Netzwerk Schule - Wirtschaft um Oberbürgermeister Markus Lewe stark.

Rund 2400 Plätze werden für Berufsfelderkundungen der Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen in Münster gesucht. Willkommen für die Achtklässler sind Angebote aus allen Branchen - von A wie Automobilkauffrau bis Z wie Zahnarzt. Dafür hat das Netzwerk eigens im Internet ein Buchungsportal geschaffen. Unter www.kaoa-praxis.de können Firmen, Verwaltungen, Betriebe und Unternehmen bis zum 27. April ihre Angebote für die Jugendlichen einstellen. Die Berufsfelderkundungen sind zwischen dem 1. und 19. Juni geplant und gehen über einen Tag.

Sie sind im Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ für alle achten Schulklassen als Teil einer frühzeitigen beruflichen Orientierung vorgesehen. Sie eröffnen jedoch nicht allein den Schülern eine gute Chance, Einblicke in berufliche Praxis zu gewinnen. Auch die Arbeitgeber können sich auf diese Weise zukünftigen Fachkräften ihrer Branche als potenzielle Ausbildungsbetriebe vorstellen.

(Stadt Münster)


 


 

Schüler
Berufsfelder
Münster
Branche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schüler" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: