Weitere Artikel
  • 09.12.2013, 12:06 Uhr
  • |
  • Münster
Stadt Münster

Mit dem Elektrorad zur Grünpflege

Ein Flämmgerät, zwei Gasflaschen, Reinigungs- und Gartengeräte und wenn es sein muss, auch noch ein Laubbläser: Das Elektrorad (E-Bike) mit dem Rudolf Kampensis vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz unterwegs ist, bietet eine Menge Platz für schwere Lasten.

Und das Elektrofahrrad hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber motorisierten Fahrzeugen: Mit dem umweltfreundlichen E-Bike erreicht Rudolf Kampensis kleine Wege, versteckte Kinderspielplätze und eher unzugängliche Flächen, ohne Umwege in Kauf nehmen zu müssen.

Das Lasten-E-Bike, das zahlreiche Münsteranerinnen und Münsteraner bereits interessiert unter die Lupe genommen haben, wird erst seit einigen Wochen für die Grünflächenunterhaltung in der Innenstadt genutzt. Zuvor radelte Rudolf Kampensis mit einem konventionellen Lasten-Rad, das aber nach 17 Jahren endgültig den Dienst versagte und ausgemustert werden musste. Mit dem neuen E-Bike geht's nun deutlich schneller und mit erheblich weniger Kraftaufwand von einem Grünpflege-Einsatz zum nächsten.

(Stadt Münster)


 


 

Elektrorad
E-Bike
Lastenfahrrad
Umweltamt
Münster
Grünpflege

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Elektrorad" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: