Weitere Artikel
  • 08.11.2012, 15:12 Uhr
  • |
  • Münsterland
Statistik

Jeder Westfale verbraucht täglich 130 Liter Wasser

Der Wasserverbrauch in westfälischen Haushalten ist in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen.

Mitte der 1990er Jahre verbrauchte jeder Westfale rein rechnerisch noch 138,3 Liter Wasser pro Tag. Wie aus einer aktuellen Erhebung des Statistischen Landesamtes hervorgeht, lag der tägliche Pro-Kopf-Verbrauch in Westfalen im Jahr 2010 bei durchschnittlich 130 Litern.

Auch landesweit ist der Wert von 147 Litern im Jahr 1995 auf 135 Liter im Jahr 2010 gesunken. Allerdings gibt es innerhalb von Nordrhein-Westfalen deutliche Unterschiede. Den höchsten täglichen Pro-Kopf-Verbrauch verzeichnet Düsseldorf mit 176 Litern. Am wenigsten Trinkwasser wird im Kreis Siegen-Wittgenstein benötigt. Dort liegt der Verbrauch bei gerade einmal 109 Litern pro Tag und Einwohner.

(Westfalen heute)


 


 

Wasserverbrauch
Liter
Westfalen
Jahresverbrauch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wasser" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: