Weitere Artikel
  • 12.03.2015, 08:41 Uhr
  • |
  • Münster / Herne
Steinkohlenbergbau

Tarifabschluss im Bergbau

Die Arbeiter und Angestellten im deutschen Steinkohlenbergbau bekommen mehr Geld. Die tariflichen Löhne und Gehälter steigen ab 1. Mai 2015 um 3,6 Prozent.

Außerdem erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung in Höhe von 600 . Darauf haben sich die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und der Gesamtverband Steinkohle (GVSt) am Mittwoch in der zweiten Verhandlungsrunde in Herne geeinigt. Der Tarifabschluss hat eine Laufzeit von 24 Monaten und reicht bis Ende 2016. Mit Blick auf die Beendigung des Steinkohlenbergbaus in Deutschland Ende des Jahres 2018 wollen die Tarifpartner nun Gespräche zum Thema Hausbrand aufnehmen. Beschäftigte im Bergbau erhalten traditionell ein Deputat an Kohle für den eigenen Bedarf. Viele Bergleute heizen zu Hause noch mit Kohle.

(Andreas Fier, WN)


 


 

Steinkohlenbergbau
Kohle
Beschäftigte
Tariflöhne
Einmalzahlung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Steinkohlenbergbau" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: