Weitere Artikel
  • 12.05.2015, 09:23 Uhr
  • |
  • Münster / München
Studie zur IT-Sicherheit

Digital Economy und die Cyber-Gefahr

Über die Studie

Im Auftrag des Spezialversicherers Hiscox hat forsa Politik- und Sozialforschung GmbH eine Befragung von Unternehmen des Bereichs "digitale Dienstleistungen" mit bis zu 200 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als Euro 17.500 durchgeführt. Zudem wurden ausschließlich Unternehmen befragt, die mindestens die Hälfte ihres Jahresumsatzes unter Einbezug digitaler Kanäle wie Webshops, Apps, E-Commerce, Hosting o.ä. erwirtschaften. Die Interviews wurden mit 204 Geschäftsführern bzw. Mitgliedern der oberen Führungsebene im Unternehmen durchgeführt.

Im Rahmen der Befragung wurde untersucht, wie die Unternehmen Daten-Risiken insgesamt wahrnehmen und sich über solche informieren, ob sie schon einmal Opfer von digitalen Schäden geworden sind und ob bzw. wie sie sich vor solchen digitalen Risiken schützen. Zudem wurde abgefragt, ob die Unternehmen sich auch gegen digitale Risiken versichern, welche Akteure ihrer Ansicht nach die Verantwortung für die Steigerung der ITSicherheit in Deutschland tragen und wie sie deren Beitrag bewerten. Die Erhebung wurde vom 18. März bis 2. April 2015 mithilfe computergestützter Telefoninterviews (CATI) durchgeführt.

(Redaktion)


 


 

IT-Sicherheit
Digital Economy
Digitalunternehmen
Politik
Regierung
Dienstleister
Deutschland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: