Weitere Artikel
  • 05.12.2013, 16:07 Uhr
  • |
  • Kreis Borken
Sturmwarnung

Kreis Borken hat vorsorglich die Koordinierungsgruppe zusammengerufen

Wegen der amtlichen Orkanwarnung des Deutschen Wetterdienstes im Zusammenhang mit dem Sturmtief „Xaver" hat der Kreis Borken jetzt vorsorglich die Koordinierungsgruppe seines Krisenstabes zusammengerufen.

Wegen der amtlichen Orkanwarnung des Deutschen Wetterdienstes im Zusammenhang mit dem Sturmtief „Xaver" hat der Kreis Borken jetzt vorsorglich die Koordinierungsgruppe seines Krisenstabes zusammengerufen. Hintergrund: Auch im Westmünsterland ist insbesondere mit orkanartigen Böen zu rechnen. Erwartet werden Spitzengeschwindigkeiten bis zu 115 km/h (Windstärke 11).

Folgende allgemeine Hinweise auf mögliche Gefahren sollten daher laut Kreisverwaltung beachtet werden:

  • Es können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände.
  • Schließen Sie alle Fenster und Türen!
  • Sichern Sie Gegenstände im Freien!
  • Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen!
  • Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien und erst recht in Wäldern!

Die Kreisverwaltung steht in engem Kontakt mit den Ordnungsämtern der 17 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, um erforderlichenfalls schnellstmöglich auf Vorkommnisse reagieren zu können. Der Kreis hat den Kommunen zudem bereits empfohlen, Weihnachtsmärkte und Nikolausumzüge am heutigen Tage abzusagen.

(Kreis Borken)


 


 

Koordinierungsgruppe
Krisenstab
Sturmtief Xaver
Kreisverwaltung
Kreis Borken
Zusammenhang
Orkanwarnung
Bäume

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Koordinierungsgruppe" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: