Weitere Artikel
  • 19.04.2014, 09:00 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Tarife

Löhne sind gestiegen

In der Zeitarbeitsbranche gelten seit Jahresbeginn neue Tarife. Die Personaldienstleistungsunternehmen haben damit Planungssicherheit bis zum Jahr 2016.

Seit Anfang des Jahres gelten für den Zeitarbeitssektor neue Tarife. Im Westen sind die Löhne um 3,8 Prozent (8,50 Euro in der EG 1), im Osten um 4,8 Prozent (7,86 Euro in der EG 1) gestiegen. Ab dem 1. April 2015 sind für den Westen weitere 3,5 Prozent (8,80 Euro in der EG 1) und den Osten weitere 4,3 Prozent (8,20 Euro in der EG 1) vereinbart worden. Zum 1. Juni 2016 werden die Entgelte dann im Westen noch einmal um 2,3 Prozent (9 Euro in der EG 1) und im Osten um 3,7 Prozent (8,50 Euro in der EG 1) steigen. Die Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ) und die DGB-Tarifgemeinschaft hatten den Tarifabschluss für Mantel-, Entgeltrahmen- und Entgelttarifverträge ausgehandelt. Die VGZ ist die Verhandlungsgemeinschaft der beiden großen Arbeitgeberverbände der Zeitarbeit, dem Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) und dem Interessenverband deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ).

Entgelterhöhungen stellen starke Belastung für die Branche dar

„Die Entgelterhöhungen in Verbindung mit den modifizierten Eingruppierungsgrundsätzen des Entgeltrahmentarifvertrages für die Entgeltgruppen 1, 2 und 4 bedeuten einen Abschluss, der uns an unser absolutes Verhandlungslimit gebracht hat“, betont VGZ-Verhandlungsführer Thomas Bäumer. Der Einsatz von Zeitarbeit habe sich damit finanziell an der Stammbelegschaft vorbeientwickelt und sei für Zeitarbeitnehmer attraktiver geworden. Für die Branche stellten die Entgelterhöhungen eine starke Belastung dar. Diese werde durch die vielen Modifizierungen im Manteltarifvertrag noch verstärkt. „Für Zeitarbeitnehmermit geringer beruflicher Qualifikation in den unteren Entgeltgruppen wird der Zugang zum Arbeitsmarkt damit erheblich erschwert“, ergänzt Bäumer. Die Laufzeit wird indes positiv bewertet. „Dieser Tarifvertrag gibt uns eine Planungssicherheit bis Ende 2016“, so der stellvertretende VGZ-Verhandlungsführer, Holger Piening.

(Redaktion)


 


 

Zeitarbeit
Entgelte
Entgelterhöhungen
Zeitarbeitnehmer
Westen
Osten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zeitarbeit" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: