Weitere Artikel
  • 28.03.2018, 12:07 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Tourismus

Große Flughäfen in Westfalen steigern Passagierzahlen

Der Flughafen Münster/Osnabrück konnte 2017 beim Passagieraufkommen vor allem bei Flügen ins Ausland kräftig zulegen.

Insgesamt hoben 282.500 Passagiere mit einem Ziel im Ausland ab. Das entspricht einer Steigerung von 36,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilte das Statistische Landesamt IT.NRW mit. Auch die Flughäfen in Dortmund (plus 4,5 Prozent) und Paderborn/Lippstadt (plus 1,7 Prozent) legten bei den Auslandsflügen zu. Insgesamt hoben von den drei großen westfälischen Flughäfen im vergangenen Jahr 1.823.200 Passagiere ab. Nur etwa jeder Fünfte davon (362.400 Passagiere) flog zu Zielen im Inland.

Landesweit starteten 21,2 Millionen Fluggäste ihre Reise im vergangenen Jahr von einem der sechs großen NRW-Flughäfen, zu denen neben den drei westfälischen auch die Flughäfen in Düsseldorf, Köln und Weeze (Niederrhein) zählen. Das waren 4,6 Prozent mehr als 2016. Größter Flughafen im Land ist Düsseldorf mit 12.283.000 Passagieren. In Westfalen ist Dortmund der am stärksten frequentierte Airport. Von hier aus hoben im vergangenen Jahr 991.500 Fluggäste ab.

(Redaktion)


 


 

Passagieraufkommen
Flughäfen
Fluggäste
Insgesamt
Ausland
Dortmund

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Passagieraufkommen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: