Weitere Artikel
  • 02.12.2013, 10:45 Uhr
  • |
  • Münsterland
Umfrage im Mittelstand

Eigenkapitalquote erreicht Rekordniveau

Die Stimmung im deutschen Mittelstand ist bestens, so das Ergebnis der Studie „Mittelstand im Mittelpunkt" im Rahmen der VR Mittelstandsumfrage 2013. Die Unternehmen sind mit ihrer aktuellen Geschäftsentwicklung sehr zufrieden. Und auch beim Blick in die Zukunft ist die Mehrheit der Unternehmen optimistisch, wenn auch etwas verhaltener als noch vor sechs Monaten.

Befördert von der positiven Lageeinschätzung und dem günstigen Finanzierungsumfeld planen fast 79 % der Mittelständler in den nächsten sechs Monaten in ihr Unternehmen zu investieren. Auch die Planung von Neueinstellungen erreicht Rekordniveau: 34 % der rund 1.500 befragten Unternehmen wollen ihre Mitarbeiterzahl vergrößern. 

Der Blick auf die Bilanzen zeigt, dass die mittelständischen Unternehmen ausgezeichnet kapitalisiert sind. So hat sich nicht nur die Eigenkapitalausstattung der Unternehmen in den letzten Jahren verbessert. Die Eigenkapitalquote im Mittelstand erreichte mit den Jahresabschlüssen vom vergangenen Jahr mit 23,5 % ein Rekordniveau.

Problemfelder sehen die mittelständischen Unternehmen in den steigenden Energiekosten, dem Fachkräftemangel und in bürokratischen Hemmnissen. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Mittelstand im Mittelpunkt", in der erstmals die Ergebnisse der Mittelstandsanalysen und -umfragen der WGZ BANK; des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) und der DZ BANK zusammen ausgewertet wurden.

Geschäftslage weiter verbessert

Im Vergleich zum guten Ergebnis im Frühjahr 2013 bewerten die Unternehmen ihre aktuelle Geschäftslage im Herbst nochmals besser. Der Saldo aus positiven und negativen Einschätzungen liegt mit derzeit annähernd 67 Punkten weit über dem langjährigen Durchschnittswert von rund 36 Punkten. „Das gute Geschäftsklima im Mittelstand wird positive Auswirkungen auf die Höhe der Investitionen und den deutschen Arbeitsmarkt haben. Der Mittelstand und die deutsche Wirtschaft insgesamt stehen damit vor einem erfolgreichen Jahr 2014", so Hans-Theo Macke, Vorstand der DZ BANK.

Der Branchenvergleich zeigt, dass insbesondere inlandsorientierte Unternehmen aus dem Handel, dem Ernährungsgewerbe, den Dienstleistungen und dem Baugewerbe ihre Lage besser bewerten als noch vor sechs Monaten. Dagegen schätzen die Unternehmen aus den eher exportorientierten Segmenten des verarbeitenden Gewerbes ihre aktuelle Lage tendenziell etwas schwächer ein als vor einem halben Jahr. Insgesamt sehen sie ihre aktuelle Situation aber mehrheitlich weiter sehr positiv.

Im Vergleich zu allen anderen Branchen schätzen die Landwirte in der Herbstumfrage ihre Geschäftslage erneut besser ein: 82 % der Befragten bezeichnen ihre aktuelle Geschäftslage als gut, rund 8 % sogar als sehr gut. Die Unternehmen aus dem Ernährungsgewerbe und dem Dienstleistungsgewerbe erzielen hinsichtlich der aktuellen Lage mit 84 % bzw. rund 89 % sogar das beste Ergebnis seit dem Bestehen der Mittelstandsumfrage.


 


 

Geschäftsentwicklung
Investitionen
Deutschland
Personalaufbau
Umfrage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mittelstand" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: