Weitere Artikel
  • 02.12.2013, 10:45 Uhr
  • |
  • Münsterland
Umfrage im Mittelstand

Eigenkapitalquote erreicht Rekordniveau

Bilanzqualität weiterhin auf hohem Niveau

„Die mittelständischen Unternehmen in Deutschland blicken zu Recht mit gesundem Selbstbewusstsein in die nahe Zukunft", so BVR-Vorstand Dr. Andreas Martin. Die Bilanzanalyse der Unternehmen zeigt, dass der Mittelstand bei der Kapitalausstattung seine Hausaufgaben gemacht hat. Die durchschnittliche Eigenkapitalausstattung der mittelständischen Unternehmen hat sich in den letzten Jahren insgesamt verbessert. Die Eigenkapitalquote im Mittelstand auf Basis der Jahresabschlüsse 2012 erreichte mit 23,5 % das höchste Niveau seit Beginn der Erhebung in 2001.

Die Streuung der Eigenkapitalquoten ist weiter rückläufig, der Anteil der schwach kapitalisierten Unternehmen reduzierte sich merklich. Die zunehmend erfreulichen Bilanzen der mittelständischen Unternehmen zeigen sich aber nicht nur an der Eigenkapitalquote. Die Bilanzqualität insgesamt ist weiterhin auf hohem Niveau. „Der Mittelstand ist gut kapitalisiert für die Herausforderungen der nächsten Jahre. Durch sein nachhaltiges Wirtschaften hat er gerade in Krisenzeiten stabilisierend auf die gesamtdeutsche Wirtschaft gewirkt.

Der vorsichtigere Blick in die Zukunft zeigt aber auch, dass die Unternehmen ihre Augen nicht vor kurzfristigen Risiken verschließen. Dazu zählen zum Beispiel die wirtschaftspolitischen Weichenstellungen durch die Koalitionsverhandlungen in Deutschland, und auch die Euroschuldenkrise haben die Unternehmen nicht komplett zu den Akten gelegt", so Martin.

Zur Messung der Bilanzqualität im Rahmen des Bestandteils VR Bilanzanalyse der Studie wird ein Bilanzqualitätsindex ermittelt. Grundlage für den Index ist eine Auswertung der Jahresabschlussdaten von mittelständischen Firmenkunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Der Index setzt sich zusammen aus der Eigenkapitalquote, der Gesamtkapitalrentabilität, dem Gesamtkapitalumschlag, der Liquidität 2. Grades und dem dynamischen Verschuldungsgrad. Insgesamt flossen in den Jahren 2001 bis 2012 rund 1,3 Millionen Jahresabschlüsse in die VR Bilanzanalyse ein.

Die Daten für den Bestandteil VR Mittelstandsumfrage der Studie wurden in der Zeit vom 11. September bis 18. Oktober 2013 im Rahmen einer telefonischen Umfrage von der nhi2 AG, Bonn, erhoben. Die Stichprobe von 1.501 Unternehmen ist repräsentativ; befragt wurden Inhaber und Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen in Deutschland.

Die Studie „Mittelstand im Mittelpunkt" kann auf der Website der WGZ BANK und unter www.mittelstandsstudie.de kostenfrei heruntergeladen werden.

(WGZ Bank)


 


 

Geschäftsentwicklung
Investitionen
Deutschland
Personalaufbau
Umfrage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mittelstand" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: