Weitere Artikel
  • 13.08.2013, 10:09 Uhr
  • |
  • Münsterland
Umsatzeinbußen

WBV büßt Umsatz ein

Auch bei WBV in Oelde ist die Eurokrise angekommen. Der Umsatz der Westdeutschen Bindegarn-Vertrieb Eselgrimm (WBV) sank im ersten Halbjahr 2013 leicht von 85 auf 84,1 Millionen € .

Schon im vergangenen Jahr hatte das münsterländische Unternehmen, das nach eigenen Angaben führender Im- und Exporteur für Verpackungsmaterial und Seilerwaren ist, ein kleines Erlösminus um 0,4 Prozent auf 154,4 Millionen € verkraften müssen.

Ursache war die Exportschwäche: Während der Inlandsumsatz 2012 um ein Prozent auf 122,8 Millionen € gewachsen war, brach das Exportgeschäft um 5,7 Prozent auf 31,6 Millionen € ein. Allerdings steigerte WBV im vergangenen Jahr die Mitarbeiterzahl – und zwar um zehn auf durchschnittlich 164 Beschäftigte.

(Jürgen Stilling)


 


 

Umsatz
WBV
Bindegarn-Vertrieb
Exportschwäche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Umsatz" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: