Weitere Artikel
  • 10.01.2013, 14:56 Uhr
  • |
  • Münster
Umzug der OFD

Grundstückskauf im Gewerbepark Loddenheide ist perfekt

Die Errichtung der Oberfinanzdirektion (OFD) auf der Loddenheide rückt in greifbare Nähe, nachdem der Grundstückserwerb am heutigen Donnerstag notariell beurkundet wurde. Käufer und Bauherr für die OFD ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW).

„Das ist ein klares Bekenntnis zum Behördenstandort Münster“, bewertet Münsters Stadtdirektor Hartwig Schultheiß das anstehende Großprojekt im Einklang mit Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH: „Der Neubau der OFD ist für die nachhaltige Sicherung des Standorts Münster von großer Bedeutung.“

Laut BLB-Niederlassungsleiter Markus Vieth kann auf dem zirka 17.000 Quadratmeter großen Grundstück entlang des Albersloher Wegs im Juli dieses Jahres mit dem Bau begonnen werden. Das Projekt liegt aktuell gut im Zeitplan. In dem neuen Gebäude sollen ebenfalls das Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung Münster, das Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Münster und die Außenstelle Münster des Landesamts für Besoldung und Versorgung untergebracht werden. Der Umzug wird voraussichtlich Mitte 2015 vollzogen.

Die Oberfinanzdirektion ist Teil der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen. In deren dreistufigem Aufbau steht das Finanzministerium an der Spitze, gefolgt von der Oberfinanzdirektion als Mittelbehörde, die wiederum den Finanzämtern als örtlichen Behörden vorsteht.

(Redaktion)


 


 

Dr. Thomas Robbers
Wirtschaftsförderung Münster GmbH
Oberfinanzdirektion
Grundstück
Behördenstandort Münster
Umzug
Gewerbegebiet Loddenheide

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dr. Thomas Robbers" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: