Weitere Artikel
  • 23.11.2012, 11:55 Uhr
  • |
  • Münster
Umzug der VHS Münster

Kaufleute am Aegidimarkt haben Angst vor ausbleibender Laufkundschaft

Kaufleute im Aegidiimarkt sind besorgt darüber, dass die Volkshochschule die ehemaligen Kettner-Räume beziehen soll. Sie befürchten, dass dann die Laufkundschaft ausbleibt.

Kaufleute am Aegidiimarkt sind skeptisch. Wenn die Volkshochschule tatsächlich in die ehemaligen Kettner-Räume einziehen sollte, dann befürchten einige, dass aus dem größten Ladenlokal dort ein dunkles Loch entsteht und die Laufkundschaft ausbleibt.

Politiker meldeten erhebliche Bedenken

Der Schulausschuss des Rates wird am Dienstag über den VHS- Umzug diskutieren. Politiker meldeten erhebliche Bedenken gegen den VHS-Umzug in den Aegidiimarkt an. Die Verwaltung aber bleibt bei ihrer Wunschvorstellung, die VHS ab 2013 zentral im Aegidiimarkt anzusiedeln. Rund 1,2 Millionen Euro soll ein Umbau der 800 Quadratmeter großen Kettner-Räume für die VHS kosten, so heißt es. Insgesamt 3000 Quadratmeter hat die VHS schon heute im Aegidiimarkt angemietet.

Die Nerven liegen bei Geschäftsleuten blank

„Wir sind schockiert“, sagen Sabine und Bernd Saabe. Der Augenoptikermeister Saabe war vor gut 33 Jahren einer der ersten Eigentümer, der seine Räume im Markt bezogen hatte. Saabe hat alle Entwicklungen der Immobilie durchlebt. Bei ihm liegen momentan die Nerven blank. „Wir haben nichts gegen die Volkshochschule“, sagt Sabine Saabe. „Wenn aber im größten Ladenlokal den ganzen Tag über alles dunkel bleibt, dann kommt keiner mehr“, befürchtet sie. Das Ehepaar Saabe hat darum an den Oberbürgermeister geschrieben und spricht von einer Katastrophe für den Markt.

Abstimmung innerhalb der Eigentümer-Gemeinschaft

Saabes berichten von zahlreichen Interessenten, die sich für das ehemalige Ladenlokal beworben haben. Die Westfälische Bauindustrie (WBI) als Eigentümerin der Immobilie bestätigt die Nachfragen. Christoph Hilbert von der städtischen Tochtergesellschaft betont, dass sie die Stadt drängten, eine Entscheidung zu treffen. „Wir möchten das Ladenlokal weiter vermieten.“ Innerhalb der Gemeinschaft mit 60 Eigentümern gebe es keine breite Einigkeit für die VHS, so Hilbert. In der Regel sollte die Mehrheit schon zustimmen, sagt er. „Wir haben abstimmen lassen.“ Das Ergebnis bleibt unter Verschluss.

(Redaktion)


 


 

Bernd Saabe
Sabine Saabe
Christoph Hilbert
Aegidiimarkt
VHS
Ladenlokal
Laufkundschaft
Kettner-Räume
Eigentümer
Volkshochschule

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bernd Saabe" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: