Weitere Artikel
  • 08.07.2014, 09:31 Uhr
  • |
  • Münster
Umzug

Phone-House-Zentrale soll in Essen stehen

Der Dienstleister Phone House präsentiert seinen Mitarbeitern in der Firmenzentrale jetzt konkretere Pläne für den Umzug. Was zunächst nur gerüchteweise auf Essen abzielte, scheint sich jetzt auf den Standort zu konzentrieren.

Die Zeichen im Unternehmen The Phone House in Münster stehen auf Sturm. Die Umzugspläne des Dienstleisters werden konkreter, heißt es in einer Mitteilung von Phone House. Rund 220 Beschäftigte in der Zentrale an der Münsterstraße im Stadtteil Wolbeck sind von den Umzugsplänen betroffen.

In der vergangenen Woche wurden die schon länger kursierenden Absichten des Unternehmens bekannt. Zu dem Zeitpunkt hieß es, dass Phone House seine Firmenzentrale von Wolbeck in das weitläufige Rhein-Ruhr-Gebiet verlegen möchte. Essen als Ziel war aber bereits im Gespräch. Der Grund für den Umzug : Phone House möchte näher bei den Partnern des Unternehmens sein, unter anderem bei Telekom oder Vodafone.

Am Montagmorgen nun wurde es konkreter für die Belegschaft. Die Geschäftsführung von The Phone House informierte die Mitarbeiter am Standort Wolbeck in zwei Betriebsversammlungen über weitere Details in Bezug auf den geplanten Umzug der Firmenzentrale in das Rhein-Ruhr-Gebiet. Zwei Standorte in Essen seien dabei vorgestellt worden, heißt es weiter. Eine positive Entscheidung durch den Gesellschafter Carphone Warehouse zur Unterstützung der Pläne sei nach Angaben der Unternehmensleitung gefallen.

Für zahlreiche Beschäftige bedeutet der Umzug einen gravierenden Einschnitt

Im Mittelpunkt des Firmeninteresses steht laut Aussage von Geschäftsführer Stefan Duelli, auf möglichst viele der aktuellen Kollegen auch am neuen Standort zählen zu können. Damit steht nach eigenen Angaben der Rahmen für die internen Gespräche mit dem Betriebsrat . Für zahlreiche Beschäftigte des Unternehmens, die in Münster und im Münsterland beheimatet sind, bedeutet der Umzug einen gravierenden Einschnitt. Viele müssen sich auf den Weg machen und werden demnächst pendeln.

Auch die Betriebsratsvorsitzende Michaela Bernemann wird, wenn es zu einem Umzug kommt, einen weiteren Anfahrtsweg zur Arbeit haben. Der Betriebsrat selber möchte sich zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht äußern, um den mit dem Arbeitgeber noch ausstehenden Informations- und Verhandlungsterminen nicht vorzugreifen.

(WN)


 


 

Phone House
Umzug
Münster
Firmenzentrale
Beschäftige

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Phone House" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: