Weitere Artikel
  • 19.06.2013, 11:11 Uhr
  • |
  • Münster
Universität

Schlossgarten durch Universität gesperrt

Da die etwa 1500 Jahre alten Bäume rund um die Gräfte gründlich auf ihre Stand- und Bruchsicherheit untersucht werden müssen, wird der Schlossgarten ab dem heutigen Mittwoch für drei bis vier Wochen gesperrt. Das kündigte am Dienstagabend die Universität an.

Wer im Schlossgarten in diesen Tagen Schatten gesucht hat, lebte womöglich gefährlich. Weil die etwa 1500 alten Bäume rund um die Gräfte gründlich auf ihre Stand- und Bruchsicherheit untersucht werden müssen, wird der Schlossgarten ab heute für drei bis vier Wochen gesperrt. Das kündigte am Dienstagabend die Universität an, die für die Pflege der Parkanlage verantwortlich ist. Die Vorsichtsmaßnahme sei notwendig, weil eine Fachfirma bei einer Routinekontrolle mögliche Schadstellen entdeckt habe. Die Universität bittet Besucher, die Absperrungen zu respektieren. Die Sperrung betrifft auch die Holzbrücke über die Schlossgräfte.

Immerhin bleibt die Zufahrt zum Schlossgarten-Restaurant und zum dazugehörigen Parkplatz frei, ebenso wie der Zugang zum Botanischen Garten und die Rasenfläche direkt hinter dem Schloss, wo am 5. Juli das Gartenfest der Uni stattfinden soll. Ob der Schlossgarten sofort nach der Begutachtung wieder zugänglich gemacht werden kann, ist nach Auskunft der Uni unklar.

(Redaktion)


 


 

Schlossgarten
Universität
Bäume
Gräfte
Standund Bruchsicherheit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schlossgarten" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: