Weitere Artikel
  • 07.05.2015, 10:25 Uhr
  • |
  • Münsterland / Kreis Borken / Gronau
Urenco-Gelände

Lagerhalle für Uranoxid soll Anfang 2016 in Betrieb gehen

Atomkraftgegner sprechen von „gravierenden technischen Problemen“, die die Inbetriebnahme der neuen Lagerhalle für Uranoxid auf dem Urenco-Gelände verzögern. Das Unternehmen indes spricht von noch zu leistenden „Restarbeiten“, die nichts mit Mängeln zu tun haben.

Urenco-Sprecher Dr. Chris Breuer: „Die Fertigstellung der Lagerhalle ist ein Projekt, das nebenher läuft und für das es keine drängende Notwendigkeit gibt.“ Insoferne könne – auch wenn eine Fertigstellung mal für 2015 anvisiert worden sei – von einer Verzögerung keine Rede sein. Breuer: „Das Gebäude ist fertiggestellt und abgenommen, jetzt werden noch Restarbeiten erledigt.“

Auf eine vorherige Anfrage der Westfälischen Nachrichten hatte Breuer bereits deutlich gemacht, dass es sich dabei um Arbeiten an der Software der Krananlage handle. Die Lagerhalle für maximal 60.000 Tonnen Uranoxid soll Anfang 2016 in Betrieb gehen.

(Klaus Wiedau, WN)


 


 

Atomkraftgegner
Uran
Lagerhalle
Restarbeiten
Urenco-Gelände
Uranoxid
Betrieb

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Atomkraftgegner" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: