Weitere Artikel
  • 07.05.2015, 10:13 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Verkaufsoffene Adventssonttage

Münsters Rat genehmigt erstmals verkaufsoffene Sonntage vor Weihnachten

Es war 21.05 Uhr am Mittwoch, als Oberbürgermeister Markus Lewe das Ergebnis verkündete: Mit 38 zu 31 Stimmen bei geheimer Abstimmung genehmigte der Rat der Stadt Münster zwei verkaufsoffene Sonntage im Advent. Am ersten Advent dürfen die Geschäfte in Hiltrup von 13 bis 18 Uhr öffnen, am dritten Advent die Geschäfte in der City.

Nach jahrelange Kontroverse über verkaufsoffene Adventssonntage in Münster wurde damit ein grundlegender Wandel eingeleitet, denn bislang führten alle Anträge der Kaufleute zu einem „Nein“ des Rates.

In der gut einstündigen Aussprache erklärten Vertreter von CDU und FDP, dass ihre beiden Fraktionen geschlossen für ein „Ja“ stimmen würden, die 19-köpfige SPD-Fraktion hatte die Abstimmung freigegeben. Da CDU und FDP in der Ratssitzung zusammen 29 Ratsmitglieder stellten (der CDU-Fraktionschef Stefan Weber fehlte erkrankt), müssen neun Sozialdemokraten ebenfalls für die verkaufsoffenen Sonntage gestimmt haben.

Verkaufsoffener Sonntag wichtig für den Einzelhandel

Vertreter von Grünen, Linken, AfD und ÖDP erklärten derweil unmissverständlich ihre Ablehnung. Für die CDU unterstrich Bürgermeisterin Karin Reismann den Sinneswandel in ihrer Fraktion. Zehn Jahre lang, so Reismann, habe sie zum Schutz des Sonntags gegen verkaufsoffene Sonntage votiert, jetzt indes gehe es ihr darum, „dass die Kaufkraft in Münster bleibt“. Anlässlich des Hansemahls am vergangenen Wochenende habe sie sich davon überzeugen können, wie wichtig ein verkaufsoffener Sonntag für den Einzelhandel sei.

Carsten Peters hielt dem für die Grünen entgegen, dass die in den vergangenen Jahren immer stärker ausgeweiteten Öffnungszeiten der Geschäfte die Krise des Einzelhandels nicht hätten verhindern können.

Beobachtet wurde die Aussprache von Matthias Lückertz, Vorsitzendes des Vereines der Kaufmannschaft und in den Vergangenheit immer wieder Gesprächspartner der Politiker. Er zeigte sich sehr erfreut darüber, dass erstmals ein Antrag positiv beschieden wurde. Zwischenzeitlich hatten die Kaufleute gar keine Anträge mehr gestellt.

Lückertz bestätigte die Zusage der Innenstadtkaufleute, dass man wegen des jetzt genehmigten Adventssonntages auf einen verkaufsoffenen Sonntag im Oktober verzichte.

(Klaus Baumeister, WN)


 


 

Advent
Weihnachten
Sonntage
Geschäfte
Münster
Innenstadt
City

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Einzelhandel" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: