Weitere Artikel
  • 04.12.2015, 13:14 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Verkehrssicherheit in Münster

Lichteinschaltquote bei Radlern erneut gestiegen

Fast 98 Prozent der Fahrradfahrer in Münster sind mit Licht unterwegs. Das ist das Ergebnis einer Verkehrsbeobachtung der Polizei in dieser Woche.

Geschätzte 4.000 Radler nahmen die Beamten ins Visier, 87 davon waren dabei ohne Licht unterwegs. Diese Quote ist erneut eine Steigerung im Vergleich zu den Jahren 2014 (97 %) und 2013 (96 %).

Im Jahr 2007, zu Beginn der Sicherheitsoffensive, lag die Quote bei etwa 40 Prozent. Der Leitende Polizeidirektor Udo Weiss resümierte: "Wir freuen uns, dass beinahe alle Radfahrer ihr Licht einschalten, denn nur durch das frühzeitige Gesehenwerden, werden Unfälle verhindert".

(ots / Polizei Münster)


 


 

Straßenverkehr
Sicherheit
Beleuchtung
Licht
Radfahrer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Polizei" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: