Weitere Artikel
  • 27.08.2013, 14:16 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
Volksbank Nordkirchen-Capelle

Geldautomat in die Luft gesprengt

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte in Nordkirchen-Capelle einen Geldautomaten vermutlich mit einem Gasgemisch in die Luft gesprengt. Dabei wurde die Volksbank-Filiale schwer beschädigt. Die Täter sind auf der Flucht. Damit ist schon der dritte Geldautomat in Laufe eines Jahres gesprengt worden. In keinem Fall wurden die Täter bisher gefasst.

Wenn jemand einen Grund hat zu behaupten, dass er „senkrecht im Bett“ gestanden hat, dann Steffen Hildebrandt. Der 44-Jährige lag direkt über dem Geldautomaten in Nordkirchen-Capelle, als der in der Nacht zum Sonntag in die Luft flog. Unbekannte hatten Gas in den Geldautomaten geleitet und ihn so gesprengt. Die Folge: Ein „enormer, unbeschreibbarer Klang, laut, so richtig dumpf“, wie der 44-Jährige am Tag danach beschreibt. Dazu eine kurze Rauchentwicklung und eine enorme Druckwelle.

Nachdem Hildebrandt auf die denkbar unsanfteste Art geweckt wurde und aus dem Fenster schaute, sah er zwei Täter, die weggelaufen sind und dabei eine Kassette mitgenommen haben.

Eine Überraschung, dass er das gesehen hat. „Ich stand im Qualm im Bett“, erzählt Hildebrandt. Und beim Blick aus dem Fenster habe er gesehen, dass der Automat zur Hälfte draußen stand. Großartig etwas unternehmen konnte er nicht. Die Täter hatten die Eingangstür mit einer Mistgabel verrammelt, so dass Polizisten die Bewohner befreien mussten.

Zwölf Stunden später: Christoph Speikamp, Bankvorstand der Volksbank Südkirchen-Capelle-Nordkirchen, steht bei den Aufräumarbeiten tief im Schutt, sieht sich aber „mittlerweile wieder einigermaßen entspannt“. Er sagt: „Wir reden nur über einen materiellen Schaden. Für uns ist wichtig, dass niemand in Mitleidenschaft gezogen wurde.“ Alles andere sei ärgerlich.

Belohnung für Hinweise auf die Täter

Mit einer Belohnung hofft die Bank auf Hinweise, die zu den Tätern und zur Beute führen. Wie hoch die sein wird, ist am Montag offenbar noch unklar. Erst musste geklärt werden, wie viel Geld die Kunden der Volksbank seit der letzten Beladung des Geldautomaten abgehoben haben. Trotz der schweren Schäden an der Filiale hofft Speikamp, den Betrieb „relativ zeitnah“ wieder öffnen zu können. Das hänge unter anderem davon ab, inwieweit durch die Explosion die EDV beschädigt worden ist. Kunden rät er, die nächste Zeit nach Süd- oder Nordkirchen zu fahren, um ihre Geldgeschäfte zu erledigen.

Bei Überfällen in Nottuln-Darup im September 2012 und Laer-Holthausen im November 2012 gingen die Täter ähnlich vor. In beiden Fällen blieben die Täter unerkannt. Ob ein Zusammenhang besteht, untersucht nach Angaben der Polizei das LKA. Vor allem im Aachener Raum habe es weitere Fälle gegeben. Die Ermittler werden jetzt auch Capelle in ihre Erwägungen mit einbeziehen müssen.

Die Polizei hofft auf Zeugen, die vor einem Einfamilienhaus einen schwarzen Golf bemerkt haben, „der dort nicht hingehört“. Zeugen haben berichtet, dass eine dunkel gekleidete Person aus dem Wagen ausgestiegen sei und sich in einen dunklen Kleinwagen gesetzt habe, das dann ohne Licht Richtung Nordkirchen gefahren sei. Das Auto war zwischen dem 8. bis 12. August in Kerpen gestohlen worden. Die Ermittler haben das „mutmaßliche Tatfahrzeug“ mit dem Kennzeichen „BM“ sichergestellt und am Nachmittag genauer untersucht.

Auch bei dem Zwischenfall in Nottuln sei ein Auto gefunden worden, dass zuvor in Gescher entwendet worden war. Möglicherweise sind die Täter mit dem Golf ein paar Hundert Meter gefahren, um vor dem Einfamilienhaus in ein anderes Fluchtauto umzusteigen.

Für Hildebrandt ist der Einbruch kein Grund, sich nach einer neuen Wohnung umzusehen. „Wir werden hier wohnen bleiben“, sagt der Vater von zwei Kindern (vier Jahre und elf Monate) und Mieter der Volksbank. Nachdem die Feuerwehr den Tatort untersucht hatte, konnten seine Familie und die alleinstehende Nachbarin in das Haus zurückkehren. Die nächsten Nächte würden vielleicht nicht leicht, vermutet Hildebrandt. Aber: „Das wird uns jetzt nicht umhauen.“

(Stefan Werding)


 


 

Geldautomat
Täter
Nacht
Einfamilienhaus
Schaden
Fälle

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geldautomat" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: