Weitere Artikel
  • 13.11.2013, 10:37 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Warnung der HWK Münster

Handwerkskammer Münster warnt vor Adressverzeichnis-Betrug

Handwerksbetriebe sollten achtsam sein, wenn sich Anbieter von Branchenverzeichnissen im Namen der Handwerkskammer melden. Die Handwerkskammer Münster warnt vor dieser Variante des Adressverzeichnis-Betrugs, der aktuell bei einem Betrieb in einem Telefonat versucht wurde.

Die HWK Münster macht darauf aufmerksam, dass sich Handwerksbetriebe im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region kostenlos in die Online-Handwerkersuche der Kammer aufnehmen lassen können. Sie kontaktiere jedoch keine Betriebe, um ihnen einen kostenpflichtigen Eintrag in ein Verzeichnis zu verkaufen.

Ein Eintrag in etablierte Verzeichnisse könne sich generell durchaus lohnen, so die Kammer, hinter den Formularen unseriöser Anbieter und verborgen im Kleingedruckten versteckten sich jedoch häufig langfristige Verträge und unangemessen hohe Kosten ohne Mehrwert.

Betrieben rät die Kammer, sich bei Telefonanrufen von Adressverzeichnisanbietern Nummer und Namen des Gesprächspartners geben zu lassen – das sei für die Nachverfolgung wichtig.

Getäuschte Unternehmen sollten sich mit einem Anwalt, der Handwerkskammer oder der zuständigen Innung in Verbindung setzen. Die HWK Münster bittet betroffene Betriebe, sie auch zu informieren, damit andere Unternehmen geschützt werden können. Kontakt unter Tel.: 0251/5203-219 (Dr. Karsten Felske).

(HWK Münster)


 


 

Handwerkskammer
Betrieb
Kammer
Adressverzeichnis-Betrug Handwerksbetriebe
Anbieter
Eintrag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Handwerkskammer" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: