Weitere Artikel
  • 17.04.2013, 10:17 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
"Westfälische Reihe"

Neues Print-on-Demand-Verlagsmodell aus Münster für regionale Autoren

0
1

Autoren können ab sofort ihr Buch in einer Form des Selbstverlags bei der "Westfälischen Reihe" veröffentlichen und erhalten dabei wertvolle Unterstützung im Selbstmarketing. Eine Medienpartnerschaft mit den Westfälischen Nachrichten verschafft dem Autor Resonanz in seiner Region, durch professionell gestaltete Anzeigen in der auflagenstärksten Tageszeitung im Münsterland und der Promotion auf der Nachrichtenseite www.wn.de.

Die Unternehmensgruppe Aschendorff aus Münster bietet ein neues Verlagsmodell für den Selbstverlag von Büchern an. Mit der "Westfälischen Reihe" wird es Autoren mit regionalem Bezug ermöglicht, ihr Werk schnell und unkompliziert als gedrucktes Buch und als eBook zu veröffentlichen. Damit greift das Medienhaus den Trend nach selbstbestimmtem Verlegen über digitale Kanäle auf und möchte sich als zentraler Ansprechpartner für das Selbst-Verlegen in der Region positionieren.

Um den Autoren eine gute Ausgangslage für einen ersten Erfolg zu bieten, erhalten sie im Rahmen der Veröffentlichung ein umfangreiches Marketing-Paket, das im ersten Jahr nach der Veröffentlichung wirksam wird. Die Westfälische Reihe bietet dem Autor alles, was er zur Verwirklichung seines Traums vom eigenen Buch braucht.

In der Veröffentlichung kann das Werk bequem als PDF hochgeladen werden. Das Online-Center bietet dem Autor dann Gestaltungsmöglichkeiten für das Cover seines Werks, Preis und Ausstattung werden durch den Autor selbst festgelegt. Ein Buch kann damit schon innerhalb kürzester Zeit, beispielsweise bei Amazon, für den Verkauf gelistet werden.

„Print on Demand“ mit regionalem Marketing-Paket

Der Druck der Bücher erfolgt bei der Westfälischen Reihe nach dem Prinzip „Print on Demand“, es wird also nur dann gedruckt, wenn auch bestellt wurde. Damit entstehen für den Autor kein Lagerrisiko und keine Mindestabnahme. Die gesamte Logistikkette wird ebenfalls durch die Westfälische Reihe abgedeckt, wobei eine schnelle und weltweite Lieferbarkeit der Exemplare durch diverse Druckstandorte ermöglicht wird.

„Neben den technischen Dienstleistungen stellen wir den Autoren aber vor allem unsere Bekanntheit in der Region zur Verfügung.“ sagt Susanne Röber, Leiterin Aschendorff Digital.

Ein Ziel vieler Autoren ist es nämlich, sich mit ihrem Werk eine Reputation als Autor aufzubauen. Während viele bisher unbekannte Neu-Autoren in der Vielzahl der Veröffentlichungen auf dem nationalen Markt wenig Beachtung finden, kann die Veröffentlichung in einem regionalen Umfeld, in Kombination mit der Marketingkraft eines Mediums wie den Westfälischen Nachrichten, zu einer wesentlich größeren Resonanz für den Autor führen.

Insgesamt werden dem Autor für diese Leistungen 699 Euro berechnet. Der Verkaufspreis des Buches kann vom Autor selbst festgelegt werden. Eine attraktive Autorenprovision rundet das Angebot ab. ► www.westfälische-reihe.de

Über die Unternehmensgruppe Aschendorff

Die Unternehmensgruppe Aschendorff ist ein traditionsreiches Medienhaus aus Münster, das neben Büchern und Anzeigenblättern auch die auflagenstärkste Tageszeitung im Münsterland verlegt und druckt, die Westfälischen Nachrichten. Der Geschäftsbereich Aschendorff Digital befasst sich mit der Eigenentwicklung und Vermarktung digitaler Online-Produkte und der Beteiligung an regionalen und nationalen Unternehmen der Branche. Weitere Informationen unter www.aschendorff.de.

(Unternehmensgruppe Aschendorff)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
1

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © Screenshot Website / www.westfaelische-reihe.de


 

Unternehmensgruppe Aschendorff
Susanne Röber
Autor
Veröffentlichung
Buch
Werk
Westfälische Nachrichten
Region
Selbst-Verlegen
Münster
Westfälische Reihe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmensgruppe Aschendorff" - jetzt Suche starten: