Weitere Artikel
  • 16.12.2013, 10:08 Uhr
  • |
  • Münster
Willy Brandt im Stadtmuseum

„Vom Wirtschaftswunder zur Gegenwart“

Willy Brandt, der erste sozialdemokratische Bundeskanzler Deutschlands und Friedensnobelpreisträger, hat die deutsche Nachkriegspolitik wie kaum ein anderer geprägt. Mehrfach besuchte Brandt Münster - in den Jahren 1965, 1969 und 1972 warb er als Kanzlerkandidat um Stimmen.

Ereignisse aus der großen wie kleinen Politik spiegelt das Stadtmuseum in seinem Kabinett „Vom Wirtschaftswunder zur Gegenwart“. An Touch-Screen-Terminals lassen sich Fotografien aus dieser bewegten Zeit aufblättern. Das Foto zeigt Willy Brandt (Mitte), dessen Geburtstag sich am 18. Dezember zum 100. Mal jährt, 1965 vor seiner Wahlkampfrede in der voll besetzten Halle Münsterland.

(Stadt Münster)


 


 

Ausstellung
Stadtmuseum Münster
Politik
Bundeskanzler
Willy Brandt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausstellung" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: