Weitere Artikel
  • 22.04.2015, 09:16 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Zwei Tage auf Schnupperkurs

Betriebsrallye startet in dritte Runde

Die Rallye bleibt für die Schüler spannend: Im Juni können sie bis zu vier Betriebspraktika in unterschiedlichen Firmen absolvieren. Dabei lernen die Schüler der neunten Klassen unterschiedliche Berufe kennen. „Vielleicht fällt ihnen dann die spätere Berufswahl leichter“, hofft Projektinitiator Christian Wolf, der dieses Angebot im Jahre 2012 mit der Stiftung Bürger für Münster aus der Taufe hob.

Am Dienstag startete nun schon die dritte Betriebsrallye. Beteiligt sind in diesem Jahr bereits neun Schulen. Zum Rallye-Auftakt kamen auch Schüler der Paul-Gerhardt-Realschule und der Friedensschule in die gastgebende Geistschule. Die Stiftung Bürger für Münster macht das Angebot möglich und „wuppt“ den organisatorischen Aufwand mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern.

Immerhin, sagt der Vorstandsvorsitzende Hans-Peter Kosmider, können in diesem Jahr insgesamt 250 Schüler in 150 Betrieben Kurzpraktika einlegen.

Die Jugendlichen waren zunächst gespannt darauf, wie sich zum Auftakt die Unternehmen präsentierten. Erst dann trafen sie ihre Wahl für einen Praktikumswunsch.

Alle Berufszweige vertreten

Querbeet sind alle Berufszweige vertreten – sowohl aus dem Handwerk, den medizinischen Berufen, der Gastronomie, dem Einzelhandel als auch den kaufmännischen Berufen und Dienstleistungen.

Aber nicht nur die Stiftung war für den Rallye-Start präpariert, auch Corinna Küster hatte sich bestens vorbereitet. Etwas nervös war sie, doch die angehende Indus­triekauffrau, die im zweiten Lehrjahr im Verlagshaus Aschendorff ihr Handwerk lernt, meisterte die Runde, beantwortete Fragen und gab Tipps. Die Auszubildende war gemeinsam mit ihrem Kollegen, Lars Normann, eine von zahlreichen Firmenvertretern, die bei dem Auftakt in der Geistschule mitwirkten.

Die Schülerinnen Rafaela Goncaloes und Aro Psolig fanden die Vorstellung gut. Beide sind 16 Jahre alt und müssen sich bis zum nächsten Jahr für einen Beruf entscheiden. Aber beide Schülerinnen hofften, mit Hilfe der Kurzpraktika noch eher zu erkennen, was sie später machen könnten.

Heute geht die Betriebsrallye in Kinderhaus an den Start. Treffpunkt ist um 10.40 Uhr in der Geschwister-Scholl-Realschule, von-Humboldt-Straße 14. Für die Hiltruper Realschüler wird das Angebot am Donnerstag (23. April) um 10 Uhr in der Stadthalle Hiltrup, Westfalenstraße 197, vorgestellt.

(WN)


 


 

Schüler
Beruf
Betriebe Kurzpraktika
Handwerk
Münster

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schüler" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: