Weitere Artikel
  • 06.04.2011, 10:33 Uhr
  • |
  • Hannover/Braunschweig
  • |
  • 0 Kommentare
Auszeichnung

Aerodata AG gewinnt Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis 2011

Mehr als 30 niedersächsische kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben sich um den 2. Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis beworben, der im Rahmen des 8. Niedersächsischen Außenwirtschaftstages am 5. April 2011 auf der HANNOVER MESSE verliehen wurde und herausragende Leistungen eines niedersächsischen KMU im Bereich der Außenwirtschaft würdigt. Gewonnen hat die Aerodata AG aus Braunschweig.

Insgesamt nominierte die Jury sechs Unternehmen, die alle mit ihren Leistungen im internationalen Wettbewerb überzeugten. Aus der knappen Entscheidung ging die Aerodata AG, Braunschweig als Sieger hervor. Das am Forschungsflughafen Braunschweig beheimatete Unternehmen ist nahezu auf allen Kontinenten vertreten. Der Exportanteil am Gesamtumsatz betrug im letzen Jahr 89 %.

Spezialisiert auf den Nischenmarkt der flugzeuggestützten Echtzeitdatenerfassung und Prozesssteuerung gilt die Aerodata als Marktführer für Flight Inspection Systeme. Diese werden benötigt, um regelmäßig die Genauigkeit der elektronischen Navigations- und Landehilfen auf den Flughäfen zu vermessen und so zu einem sicheren und reibungslosen Ablauf des weltweiten Luftverkehrs beizutragen. Die außenwirtschaftlichen Aktivitäten der Aerodata sind mittelbar im Unternehmen beschäftigungswirksam sowie unmittelbar im Umfeld niedersächsischer Lieferanten. Innovative Lösungen, ein weltweites Netzwerk, die Anerkennung und Zertifizierung durch die europäische Luftfahrtbehörde EASA (European Aviation Safety Agency) sowie die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter zeichnen die Aktivitäten der Aerodata AG aus.

Nominierte für den Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis

Für den Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis waren in diesem Jahr außerdem die Unternehmen HaCon Ingenieurgesellschaft mbH (Hannover), Motortech GmbH (Celle), Purplan GmbH (Wallenhorst), Schwickert GmbH (Coppenbrügge) und Sympatec GmbH (Clausthal-Zellerfeld) nominiert.

Erstmals hat die Jury in diesem Jahr auch ein Großunternehmen mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Diesen erhielt die Otto Bock HealthCare GmbH aus Duderstadt für ihr überaus erfolgreiches Engagement im internationalen Markt.

8. Niedersächsische Außenwirtschaftstag

Der Niedersächsischen Außenwirtschaftstag fand bereits zum achten Mal auf der HANNOVER MESSE statt und wurde durch den Niedersächsischen Wirtschaftsminister Jörg Bode eröffnet. Die größte außenwirtschaftliche Veranstaltung des Landes Niedersachsen bietet als international besetztes Forum seit 2004 Ländern eine Plattform, um ihre Wirtschaftskraft interessierten Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu präsentieren. In diesem Jahr stand die Türkei im Fokus der Veranstaltung, die von 250 Teilnehmern besucht wurde. Referenten aus der Türkei und Deutschland haben über die wirtschaftliche Entwicklung des Landes berichtet und Investitionsmöglichkeiten für KMU in der Türkei sowie Perspektiven Deutsch-Türkischer Kooperationen aufgezeigt. 

Quelle: NGlobal

(Redaktion)


 


 

Niedersächsischer Außenwirtschaftspreis
Aerodata
Großunternehmen
HANNOVER MESSE
KMU
Teilnehmer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Niedersächsischer Außenwirtschaftspreis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: