Weitere Artikel
Arbeitsmarkt

7,5 Mio. Euro für Qualifizierung von Arbeitslosen

In Niedersachsen sollen Arbeitslose im Rahmen des Programms „Arbeit durch Qualifizierung“ gefördert werden. Dafür investiert das Land 7,5 Millionen Euro. So sollen mehr als 1.800 Arbeitslose neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhalten.

Mit dem Geld werden Arbeitslose für eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt qualifiziert, so Niedersachsens Wirtschafts- und Arbeitsminister Jörg Bode.

Bildungsträger aus ganz Niedersachsen hatten bei der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) Förderanträge eingereicht. Dabei konnten 44 Arbeitslosenprojekte die Auswahljury überzeugen. Dazu Jörg Bode: „Die Teilnehmer der Maßnahmen werden durch Qualifizierung und betriebsnahe Praktika so fit gemacht, dass sich ihre Chancen auf einen neuen Arbeitsplatz wesentlich verbessern.“

„Gerade die Betriebspraktika sind ein wesentlicher Baustein für den Erfolg der Maßnahmen, weil die Teilnehmer unter realistischen Bedingungen qualifiziert werden. Gleichzeitig lernen Arbeitgeber potentielle Mitarbeiter direkt kennen“, sagte Jörg Bode zum Start der Förderung der ausgewählten Projekte. „Durch den sogenannten Klebeeffekt konnte schon so manche Stelle besetzt werden.“

Eine Liste aller Projekte sind hier zu finden.

(Redaktion)


 


 

Jörg Bode
Arbeitsmarkt
Qualifizierung
Maßnahme
NBank
Förderung
Niedersachsen
Arbeit durch Qualifizierung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jörg Bode" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: