Weitere Artikel
Aufstieg

Continental wieder in DAX-30-Kreis

Nach mehr als drei Jahren ist Reifenbauer Continental wieder ganz oben mit dabei. Ab Ende September wird er wieder im Top-Segment der deutschen Börse gelistet sein.

Continental gelingt als erstem Unternehmen zum zweiten Mal der Wiederaufstieg in das deutsche Börsen-Oberhaus. Das Gründungsmitglied des DAX war im Jahr 2003 nach 15-jähriger Abstinenz erstmals zurückgekehrt, als die strategische Neuausrichtung als internationaler Automobilzulieferer erste Früchte trug. Ab Anfang 2009 wurde Continental dann im MDAX gelistet, weil u.a. das Volumen der damals frei handelbaren Aktien mit knapp über zehn Prozent nicht mehr ausreichte, um die für die DAX-Mitgliedschaft nötigen Kriterien in Sachen Marktkapitalisierung und Handelsvolumen zu erfüllen.

Inzwischen liegt der Börsenwert von Continental bei knapp 16 Milliarden Euro, wovon rund 40 Prozent nach den Kriterien der Deutschen Börse als sogenannter Free Float für die Indexauswahl von Bedeutung sind. Das für die Indexauswahl relevante Handelsvolumen lag innerhalb der vergangenen zwölf Monate durchschnittlich über 9 Milliarden Euro. Damit sind die Kriterien für die DAX-Mitgliedschaft deutlich erfüllt. „Wir haben in den vergangenen gut drei Jahren unsere umfassende und transparente Finanzmarkt-Kommunikation gerade wegen unserer Veränderungen in der Eigentümerstruktur und strategischen Neuausrichtung unverändert auf hohem Niveau fortgesetzt. Insofern sind wir auf die anstehenden Aufgaben bestens vorbereitet. Aktuell beobachten uns mehr als 40 Aktien- und Anleiheanalysten. Der Großteil der Aktienanalysten empfiehlt unsere Aktie trotz der guten Kursentwicklung weiter zum Kauf“, berichtete Continental-Finanzvorstand Wolfgang Schäfer.

„Das von den Aktienanalysten durchschnittliche ermittelte Kursziel für unsere Aktie liegt bei 90 Euro, in der Spitze sind es sogar 125 Euro. Positiv entwickelt hat sich daneben die Notierung unserer Anleihen, wo die Renditen für Continental-Anleihen spürbar gesunken sind. Dies alles zeigt: Die Investoren erkennen, dass unsere Geschäfte nicht nur kurzfristig „rund laufen“ sowie „elektrisieren“. Sie zeigen Vertrauen in unsere nachhaltige Finanzkraft“, fügte Schäfer hinzu.

Der internationale Automobilzulieferer hatte am 2. August seine Halbjahreszahlen vorgelegt und dabei seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2012 erhöht: Continental will einen Umsatz von mehr als 32,5 Milliarden Euro erzielen und beim insbesondere um akquisitionsbedingte Abschreibungen und Sondereffekte bereinigten operativen Ergebnis das sehr gute Vorjahresniveau von 10,1 Prozent noch übertreffen.

Quelle: Continental AG

(Redaktion)


 


 

Aufstieg Continental
Aktie
Kriterien
Continental AG

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aufstieg Continental" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: