Weitere Artikel
Ausstellung

150 Jahre Max und Moritz

Vor 150 Jahres wurden die zwei Lausbuben Max und Moritz von Wilhelm Busch geschaffen. Das Wilhelm Busch Museum veranstaltet aus diesem Grund ein Jubliläumsjahr.

Das Jahr beginnt mit der Austellung "Deutschsprachige Comics von Wilhelm Busch bis heute". Hier ist bis zum 23. März die komplette Handschrift aller Max und Moritz Streiche im Original zu sehen.  Insgesamt zeigt die Austellung 250 Originalzeichnungen und 100 historische Erstdrucke der deutschen Geschichte des Comics bis in die Gegenwart.

So sind Heft-Serien zu sehen wie Sigurd, Silberpfeil, Mosaik und Fix und Foxi sowie Alben bzw. Bücher wie Das kleine Arschloch von Walter Moers oder Der bewegte Mann von Ralf König. Auch werden in Deutschland populäre, in Zeitungen und Zeitschriften abgedruckte Comicreihen wie Vater und Sohn, Nick Knatterton, Mecki oder auch Die Ottifanten und Strizz thematisiert.

Zur Bildergalerie

Ausstellung im Wilhelm Busch Museum in Herrenhausen vom So 16.02.2014 - So 27.04.2014

Quelle: Wilhelm Busch Museum

(Redaktion)


 


 

Max und Moritz
Wilhelm Busch Museum
Austellung
Comic
Jubiläumsjahr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Max und Moritz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: