Weitere Artikel
CeBIT

Schaufenster-Bewerbung der Metropolregion als „herausragend“ gelobt

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer war am Dienstag in Hannover zu Gast, um auf der CeBIT das „Forum CeBIT in Motion“ zu eröffnen. Bei dieser Gelegenheit informierte er sich auch zugleich über die niedersächsische Bewerbung als nationales Schaufenster Elektromobilität und lobte die innovativen Lösungsansätze.

Der Niedersächsische Wirtschaftsminister Jörg Bode und der Geschäftsführer der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg Gerold Leppa erläuterten die wesentlichen Inhalte der Bewerbung. Laut Ramsauer zeugten alle eingegangenen Bewerbungen von einem sehr hohen Niveau. Aber insbesondere bei der niedersächsischen Bewerbung merke man, dass sie „Hand und Fuß hat und sehr gut durchdacht ist“, so Ramsauer weiter.

„Unser Gemeinschaftsstand ITS Niedersachsen auf der CeBIT zeigt unsere Kompetenzen für innovative Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich intelligenter Mobilitätstechnologien rund ums Fahrzeug und deren Umgebung. Bundesverkehrsminister Ramsauer hat sich heute davon selbst ein Bild gemacht und insbesondere unsere Bewerbung als Schaufenster Elektromobilität als herausragend gelobt“, freute sich Bode.

Das „Forum CeBIT in Motion“ zum Thema intelligente Verkehrstechnologien findet noch bis zum 10. März 2012 auf der CeBIT statt. Dies sei zudem eine sehr gute Plattform, „um die Kompetenz Deutschlands im Bereich der Elektromobilität und der zugehörigen IT- und Infrastrukturumgebung weltweit bekannt zu machen“, so Leppa.

(Redaktion)


 


 

Bewerbung
Ramsauer
CeBIT
Elektromobilität
Bundesverkehrsminister
Forum CeBIT
Motion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bewerbung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: