Weitere Artikel
Biomedizinische Forschung

Land Niedersachsen kauft Grundstück für 2,5 Millionen Euro

In die Forschung der Biomedizin wird richtig investiert. Ein Grundstück in Hannover Buchholz soll für 2,5 Millionen Euro gekauft werden. Hier soll eine neue biomedizinische Forschungszentrale entstehen.

Auf dem 26.000 Quadratmeter großen Grundstück soll das Niedersächsische Zentrum für Biomedizintechnik, Implantatforschung und Entwicklung (NIFE) errichtet werden. Die drei Einrichtungen forschen bislang an unterschiedlichen Standorten in Hannover. Ziel ist es, alle Institutionen unter einem Dach zu vereinen.

Was ist die NIFE?

Die NIFE wurde 2008 als wissenschaftliche Einrichtung gemeinsam von der Medizinischen Hochschule Hannover, der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) und der Leibniz Universität Hannover (LUH) in Zusammenarbeit mit dem Laser Zentrum Hannover (LZH) gegründet. NIFE beschäftigt sich mit der Entwicklung von biologisch verträglichen und infektionsresistenten Implantaten.

Das Neubauvorhaben soll voraussichtlich noch im Dezember starten.

Quelle: Pressestelle Niedersächsisches Ministerium für
Wissenschaft und Kultur

(Redaktion)


 


 

Entwicklung
Biomedizin
Grundstück
NIFE
Medizinische Hochschule Hannover
Laser Centrum Hannover
Tiermedizinische Hochschule

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Entwicklung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: