Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Aktuell
Weitere Artikel
BITKOM

Bibliotheken sollen moderner werden

Der Hightech-Verband BITKOM rät den Bibliotheken dringend dazu, ihre Ausleihe per Internet auszuweiten. Insbesondere fordert der Verband eine bessere Ausstattung der kommunalen Bibliotheken mit elektronischen Medien. Dies sei nötig, um den Anschluss an die jüngere Generation nicht zu verlieren.

„Das Angebot elektronischer Medien und insbesondere von E-Books in öffentlichen Bibliotheken ist noch zu gering“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf im Vorfeld der Leipziger Buchmesse. Aus Zahlen des Deutschen Bibliotheksverbands geht hervor, dass gerade einmal 10 Prozent der öffentlichen Bibliotheken eine Online-Ausleihe von E-Books, Hörbüchern und anderen digitalen Medien anbieten. Auch der Bestand verfügbarer Titel in den 350 öffentlichen Bibliotheken mit Online-Ausleihe sei, laut Kempf, eher dürftig.

Viele Bibliotheken sehen sich allerdings mit dem Problem konfrontiert, dass ihnen für diese Neuerungen kein Geld zur Verfügung steht. Sie litten unter Mittelkürzungen aufgrund leerer öffentlicher Kassen, so Kempf. Ferner müssen sie von den Verlagen die notwendigen Rechte erhalten, was nicht die Regel ist. Doch will man insbesondere die jüngere Leserschaft nicht verlieren, müsse man mit der Zeit gehen.

(Redaktion)


 


 

BITKOM Bibliotheken
Medien
Kempf
Online-Ausleihe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BITKOM Bibliotheken" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: