Weitere Artikel
BITKOM

Smartphone Markt boomt

Ob zum Spielen, Musik hören oder um im Internet surfen - das Smartphone ist kaum noch wegzudenken. Fast zwei Drittel der Befragten 14 bis 29-Jährigen besitzen bereits ein „intelligentes“ Mobiltelefon

Rund 26 Millionen Smartphones werden 2013 in Deutschland verkauft. Dies entspricht einer Steigerung um knapp 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Im Jahr 2012 wurden 22 Millionen Geräte verkauft. Die hohe Nachfrage spiegelt sich auch in der Kasse wieder. Voraussichtlich sollen im Jahr 2013 8,4 Milliarden Euro Umsatz mit Smartphone Handys umgesetzt werden.

Damit wird der Spitzenwert von 2012 mit 7,5 Milliarden Euro Umsatz überschritten. Seit dem Jahr 2010 sind durchschnittlich Umsatz und Absatz von Smartphones um rund 37 Prozent gestiegen. Dies berichtet der Hightech-Verband Bitkom.

Inzwischen besitzen etwa 40 Prozent der Bundesbürger über 14 Jahren ein Smartphone. Bei den jüngeren Bürgern in der Zielgruppe der 14 bis 29-jährigen sind es sogar 60 Prozent. Smarte Mobiltelefone werden von vielen zum Schießen von Schnappschüssen (40 Prozent) im Alltag eingesetzt. Auch um Musik zu hören (78 Prozent) oder um Videos zu schauen (29 Prozent) werden Smartphones intensiv genutzt.

Quelle: Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

(Redaktion)


 


 

Smartphones
Mobiltelefon
Bitkom

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Smartphones" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: