Weitere Artikel
BITKOM Studie

Ein Drittel aller Beschäftigten sind ständig erreichbar

Immer erreichbar sein. Die Grenzen zwischen Privatleben und Arbeitsleben verschmelzen immer mehr. Laut einer BITKOM Studie sind 77 Prozent aller Beschäftigten auch außerhalb ihrer Arbeitszeit für Chef und Kunden erreichbar.

Durch die neuen Kommunikationsmittel sind Arbeitnehmer rund um die Uhr erreichbar, ob telefonisch, per Mail oder auch zunehmend über soziale Medien wie Facebook oder Xing. Der negative Nebeneffekt: die Arbeitnehmer befinden sich ständig in einem Stand-by-Modus. 

30 Prozent aller Berufstätigen sind dauernd erreichbar. Ein Drittel (32 Prozent) sind abends an Wochentagen und am Wochenende erreichbar. Nur ein Fünftel (16 Prozent) sind außerhalb ihrer regulären Arbeitszeit nicht erreichbar.

Durch die Veränderung der digitalen Wirtschaft und das Phänomen der ständigen Erreichbarkeit erfordert es sowohl vom Arbeitgeber, als auch vom Arbeitnehmer mehr Verantwortung.

Flexible Arbeitsmodelle schaffen und Seminare zum Umgang mit Emails sowie Selbstmanagement anbieten, sind einige Ansätze um den Umgang mit der ständigen Erreichbarkeit zu erleichtern. Bisher nutzen es nur etwa ein Viertel der Befragten.

Quelle: Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V

(Redaktion)


 


 

BITKOM Studie
Erreichbarkeit
Berufstätigen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BITKOM Studie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: