Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Regionales Wissen
Weitere Artikel
Bundeswettbewerb

Niedersachsen erhält "Forschungsfabrik"

Die niedersächsische „Forschungsfabrik“ ist Sieger im Bundeswettbewerb. Insgesamt stehen 120 Millionen Euro für die Erforschung leichterer Automobile zur Verfügung.

Niedersachsen ist erfolgreich in der Förderinitiative „ForschungsCampus - öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen" des Bundes und erhält eine neue „Forschungsfabrik". Das ist das Ergebnis des bundesweiten Wettbewerbes, der den Aufbau von mittel- bis langfristig angelegten öffentlich-privaten Partnerschaften unter einem gemeinsamen Dach zum Ziel hat.  Beworben hat sich ein Konsortium aus Wissenschaft und Wirtschaft unter der Führung des Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik (NFF), einer Einrichtung der TU Braunschweig. 

Neue Technologien im Automobilleichtbau

Bei dem aus Niedersachsen ausgewählten Projekt „Open Hybrid LabFactory - Materialentwicklung und Produktionstechnik für den wirtschaftlichen und multifunktionalen Leichtbau" werden in einer am NFF zu errichtenden „Forschungsfabrik" neue und kostengünstige Technologien im Automobilleichtbau entwickelt und in Fertigungstechnologien umgesetzt. Ziel der Erforschung von erheblich leichteren Fahrzeugen ist eine bessere Energiebilanz. Die wichtigste Aufgabe der neuen „Forschungsfabrik" ist es, gewichtsreduzierende hybride Werkstoffkonzepte zu entwickeln und diese in Produktionsketten bestehender Fertigungsstraßen und Fabriken einzubinden. 

Forschungsfabrik wird in Wolfsburg gebaut

Das niedersächsische Projekt konnte sich unter mehr als 80 bundesweiten Bewerbungen durchsetzen. Die „Open Hybrid LabFactory" ist eine von insgesamt zehn geförderten Initiativen. Errichtet wird die neue „Forschungsfabrik" in Wolfsburg in direkter Nähe zum MobileLifeCampus und damit zum NFF. Das Gesamtvolumen beträgt etwa 120 Millionen Euro. Davon werden rund 60 Millionen Euro sowohl seitens des Landes als auch der industriellen Partner des Konsortiums der „Open Hybrid LabFactory" für die Forschungsausstattung und die Infrastruktur eingesetzt. Mit weiteren 60 Millionen Euro werden Forschungsprojekte in der neuen „Forschungsfabrik" realisiert. 

Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

(Redaktion)


 


 

Forschungsfabrik
Bundeswettbewerb
NFF
Niedersachsen
Automobile
Hybrid

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Forschungsfabrik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: