Weitere Artikel
Computer

Rekordabsatz bei mobilen Computern

2010 könnte laut einer BITKOM-Prognose eine Absatzsteigerung von 10 Millionen Notebooks erreicht werden. Das liegt mitunter an dem immer beliebter werdenden mobilen Internet.

Der Absatz von mobilen Computern wird im Jahr 2010 in Deutschland voraussichtlich einen neuen Höchstwert erreichen. Diese Prognose stammt aus den aktuellen Erhebungen des Hightech-Verbandes BITKOM. Demnach wird der Verkauf von Notebooks, Netbooks und Tablet-PCs im laufenden Jahr um 11 Prozent auf 9,7 Millionen Stück steigen. Dies entspricht einem Absatzplus von einer Million Geräte im Vergleich zum Vorjahr und kommt damit der 10-Millionen-Grenze bei den Notebook-Verkäufen immer näher.

Der verkaufssteigernde Trend des Jahres ist das mobile Internet. „Die Nutzer wollen am liebsten überall ins Web – und das möglichst einfach, schnell und preiswert“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Etwa ein Drittel der mobilen Computer sind Netbooks, die zwar kleiner und leichter sind als herkömmliche Notebooks, aber den vollen Funktionsumfang eines Computers besitzen. Auch Smatphones, E-Book-Reader und so genannte Tablet-PCs mit berührungsempfindlichen Bildschirmen etablieren sich auf dem Markt mehr und mehr. All diese Geräte verfügen in der Regel über eine Internetanbindung.

Nach der BITKOM-Prognose steigt der Umsatz mit tragbaren Computern in Deutschland im Jahr 2010 um 2 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro. „Die Verbraucher profitieren davon, dass mobile PCs preiswerter und gleichzeitig leistungsstärker werden“, sagte Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Der Durchschnittspreis für mobile Computer fällt 2010 voraussichtlich um 8 Prozent auf 506 Euro.

Im Gegensatz zum erfolgreichen Verkauf bei den Notebooks sinkt der Absatz der stationären PCs in diesem Jahr laut BITKOM um 1,8, Prozent auf 4,3 Millionen Stück. Dadurch fällt der Umsatz um 9,3 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. Der Durchschnittspreis eines immobilen PCs wird auf 474 Euro zurückgehen und damit um 7,3 Prozent sinken.

Quelle: BITKOM

(Redaktion)


 


 

Computer
Netbooks
Absatz
PC
Laptop
Internet
Smartphone
Tablet-PC
mobil
BITKOM
Prof. August Wilhelm Scheer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Computer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: