Weitere Artikel
Computerspiele

21 Millionen Deutsche spielen am PC

„Computerspiele kommen raus aus der Nische der Freaks und finden Verbreitung in allen Kreisen und Altersklassen der Bevölkerung“, sagte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder im Vorfeld der Spielemesse gamescom.

Fast ein Drittel (29 Prozent) aller Deutschen ab 14 Jahren spielen mit PC, Smartphone, TV-Gerät oder Konsolen, das sind 21 Millionen Personen. Der Anteil bei den Männern ist mit 32 Prozent nur noch geringfügig höher als bei den Frauen mit 27 Prozent. Vier von fünf Jugendlichen spielen, aber auch bei den Älteren sind Computerspiele beliebt. Von den 40- bis 49-Jährigen machen fast 30 Prozent digitale Spiele, bei den 50- bis 59-Jährigen ist es bereits jeder Sechste.

„Die Zeiten, in denen Computerspieler überwiegend bleichgesichtige Jungs waren, sind vorbei", erklärte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Neue Technologien führen derzeit zu einem großen qualitativen Sprung im Gaming-Sektor. Bernhard Rohleder: „Mobilität, Online-Fähigkeit, hochauflösende Bilder und neue Bedienmöglichkeiten lassen virtuelle und reale Welten verschmelzen.“

Beliebt: Denk- und Strategie-Spiele

Am beliebtesten sind Denk-, Strategie- und Management-Spiele, die von knapp 30 Prozent aller Deutschen genutzt werden. Lediglich bei Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahren liegen die Action-Games vorne (32 Prozent). Bei den Über-20-Jährigen dominieren Denk- und Strategiespiele. Actionspiele landen in dieser Altersgruppe mit deutlichem Abstand (22 Prozent) hinter den Denk- und Strategiespielen auf dem zweiten Platz. 18 Prozent der Bundesbürger nutzen so genannte Casual Games, also einfache Gelegenheitsspiele wie Memory oder Puzzeln zur gelegentlichen Zerstreuung.

Im Trend: Sport- und Fitness-Spiele

In virtuellen Welten wie etwa Second Life fühlen sich neun Prozent der Gamer wohl. Simulationsspiele (vier Prozent) und Jump’n Run-Spiele (drei Prozent) belegen die hinteren Plätze. Jeder sechste Befragte nutzt Online-Spiele. Ebenfalls im Trend liegen Sport- und Fitness-Spiele, bei denen es auf körperliche Beweglichkeit, Geschicklichkeit und Ausdauer ankommt. Rund drei Millionen Deutsche spielen sie.

Zur Methode: Basis für die Angaben ist eine telefonische Befragung der Aris Umfrageforschung bzw. Forsa im Auftrag des BITKOM bei 1.000 Personen über 14 Jahren.

BITKOM e.V.

(Redaktion)


 


 

Computerspiele
Denkspiele
Strategie-Spiele
BITKOM
Bernhard Rohleder

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Computerspiele" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: